Ausbau Tachoantrieb beim 1200er OHV

  • Hallo zusammen,


    mein Tachoantrieb ist undicht...der Goldfisch leckt :-(
    Die Dichtungen habe ich schon.
    Allerdings weiß ich nicht, wie ich das Antriebsritzel raus bekomme.


    In der Explosionszeichnung wird das Ritzel an der Oberseite (also nicht die Seite, an der die Tachowelle angeschraubt wird) gehalten von einer Art "Stopfen".


    Kann mir jemand sagen, wie ich diese Teil heraus bekomme? Möchte ungern das Getriebe deswegen ausbauen.


    Vielen Dank vorab und Grüße aus WI!


    Jörg

    Schöne Grüße aus Wiesbaden!


    Jörg

  • Hi
    Da muss ich dieses Thema mal auffrischen, da es mich nun auch betrifft.
    Gibt es da schon irgendwelche hilfreiche Tipps um den Dichtring auf einfache weise beim Tachoantrieb beim OHV Getriebe zu tauschen?
    Was ich bis jetzt so in Erfahrung brachte, ist nur wenn man
    den Dichtstopfen raus bekommen will, das er meistens kaputt ist und Ersatz
    dafür hab ich noch keinen gefunden… :ka:

  • beim OHV Getriebe ist das ja nur ein kleiner Simering...einfach raushebeln mit einem feinen Schraubenzieher und den neuen vorsichtig wieder reindrücken....
    wenn du keinen neuen hast den alten Simering raus....aber ganz vorsichtig....das innenteil (Ritzelwelle)fett und Ölfrei machen und einen Schrumpfschlauch drüber
    dann vorsichtig den alten Simering vorsichtig wieder reindrücken....das hält normalerweise wieder einige Jahre dicht .....die Simeringe gibt es aber noch....weis aber gerade nicht wo
    aber ich frag mal bei meinen Kadett Kumpels nach....

  • Hallo


    Ich hoff jemand kann mir helfen...


    Ich hab einen ascona a 73 1.2,ohv.


    Tacho geht nicht....


    Frage : wie bekomme ich den Tachometer aus dem getriebe raus? Es gab damals ein Spezialwerkzeug dafür (sw 204) aber das teil gibts nirgends!


    Das teil sitzt Bomben fest drin und wir bekommen es nicht raus!


    Ich hoff es kann mir jemand helfen....


    Hab schon überlegt das endtück zu tauschen vom getriebe....weis jemand ob das reingepresst ist ?wär super wenn mir jemand helfen könnte!


    Danke und gruss

  • Nein ist nur reingesteckt wie bei den CIH Getrieben auch... Daber die gammeln teilweise richtig fest... Ich hab mir mal aus einer alten Tacho Welle und einem Stahlrohr mit einem Schlaggewicht einen Ausziehhammer gebaut... Die Überwurfmutter von der alten Welle abgemacht (Welle abgeschnitten)

    und in das Stahlrohr ein Gewinde geschnitten... Mit einer Schraube und einer Beilagscheibe die Überwurfmutter ans Rohr geschraubt und hinten aufs Rohr ein Gewinde geschnitten und mit einer großen Beilagscheibe und Mutter das Schlaggewicht aufgeschraubt.... Die Überwurfmutter von de alten Welle auf den Tachoantrieb geschraubt und nach 3-4 Schlägen war das Ding raus...

  • Ich kann das Bild net hochladen warum auch immer.....


    Also es ist die abgeckkappe.unten drunter sitzt dann das ritzel.....und die erwähnte kappe geht nicht runter....


    Ich weiß net wo oder ob ich diese bekomme falls sie kaputt geht...also falls ich sie aufmeiseln muss etc....

  • Hallo nochmal


    Boah ich bin net so handy und Computer begabt🤣


    Also der vorredner hatte glaub mal das selbe problem....


    Das muss der dichtstopfen sein....bekommt man den noch irgendwo her? Ich denk der geht zu bruch der is so bombenfest!


    Das tachoritzel das ich hab ist braun....ich hatte den damals schon so gekauft also mit defektem tacho bzw.ritzel.....


    Mich vorgestellt hab ich mich mal unter meinem account....


    Bilder muss ich mal gucken bin da irgendwie zu doof Oder so😁

  • Hallo nochmal


    Ne ich brauch den deckel vom getriebe aussen....


    Ja ich hab mit dem gedanken gespielt ihn zu verkaufen aber ich kann es nicht....


    Meine Gesundheit macht mir bei allem einen strich durch die Rechnung.....hab ein facettensyndrom in der lws....hab tage dabei da brauch ich 4 std bis ich auf den Beinen bin....hab seit 3 jahren dauerschmerzen etc....


    Aber ich kann ihn net verkaufen....mein vater würde mich zudem umlegen ( NSU TTS fahrer) 🤣


    Auto steht im Moment beim kollegen in der werkstatt....hab bis jetzt fast 3500 euro nur für teile ausgegeben...muss halt alles neu gemacht werden.....bremsen komplett, simmerringe,kupplung kühler und und und....eigentlich alles an verschleissteile....


    So jetzt halt das Problem mit dem tacho....


    Um den tachoantrieb auszubauen muss der deckel ab....der Deckel ist so fest drauf das er zu 99 prozent Kaputt geht...


    Deshalb brauch ich den deckel unter dem das ritzel sitzt am getriebe.....

  • :wink:

    .hab ein facettensyndrom in der lws....hab tage dabei da brauch ich 4 std bis ich auf den Beinen bin....hab seit 3 jahren dauerschmerzen etc....

    versuchs mal mit yoga

    wer schreibfehler findet darf sie behalten
    crazy :wink: :no1: (und der heißt nich nur so)

    romanes eunt domus
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] o070.gif[laufschrift]

  • :wink:

    versuchs mal mit yoga

    Ich hab die ganze Palette schon durch angefangen von Gymnastik bis hin zu Morphium Pflaster....bringt nix...es fühlt sich an als wär ich im Schraubstock eingespannt auf Dauerdruck.... Jemand der es hat versteht was ich meine.....habe mir das Syndrom durch einen massiven bandsch.vorfall geholt....L5/S1


    Das einzigste was mir komischerweise minimal hilft ist Curcuma....aber das nehm ich hoch dosiert 6 stk am tag.....demmt den schmerz minimal ein....das nimmt dir alles! Jede freude an hobbys, ....arbeiten is auch heftig....hab es seit Februar 17......der blanke Horror......


    Deshalb spielte ich mit dem Gedanken das auto zu verkaufen....aber es geht nicht....jetzt hab ich schon tausende reingesteckt und will ihn wieder anmelden und fahren (irgendwie)...

  • Um da richtig dran zu kommen hilft nur: Schalthebel ausbauen, Kupplungszug lösen, Kabel Rückwärtsgang abziehen, Tachowelle abziehen, Motorhalter vorne nur lösen und den Getriebehalter hinten abschrauben. Dann lassen sich Motor und Getriebe soweit nach hinten/unten kippen, dass man den Schaft für den Tachoantrieb mit einer großen Zange lösen kann.


    Rainer