Pampasgrüner '71er Manta-A Luxus von NielsHB

  • Moin,


    nachdem ich meinen erste Thread auf meine Person umgestellt habe, kommt hier nun mein Auto rein ;)


    Erst einmal ZDF:


    Manta-A Luxus (SZL 59)


    Produktionswerk Bochum


    Der Wagen wurde in der dritten Juniwoche 1971 gebaut.


    59kW/80 PS
    EZ: 01.07.1971 (laut Scheckheft)


    Scheckheftgepflegt bis 46.000km (2002), Original 6x.xxx km


    Pampasgrün Metallic
    Original Vinyldach
    Stahlschiebedach
    Parkleuchten
    Nebelscheinwerfer
    Nebelschlussleuchte
    Grundig Radio mit zusätzlichem Kassettenspieler
    Kopfstützen vorne
    Elektrische Scheibenreinigung


    1971 bis 1981 in Deutschland gefahren
    1981 bis 1992 in der Schweiz
    1992 Re-Import nach Deutschland, Änderung auf EZ 15.07.1971
    2010-2012 teilrestauriert


    Ersthalterin: Kauf bis September 2001
    Zweithalter: Oktober 2001 bis Juli 2002
    Dritthalterin: Oktober 2002 bis 2010
    Vierthalter: 2010 bis Juli 2016
    ...und dann kam ich :applaus:


    Ein paar Bilder:


    Kauf am 15.07.2016:



    Hier noch mit den Füchsen, die ich nicht mitgekauft habe....







    Dann bekam der Wagen frischen TÜV, die Papiere wurden mir zugesendet und am 30.07.2016 konnte ich ihn endlich in Empfang nehmen.


    Bilder vom 31.07.2016:




    Da er anfänglich nur vorne die statischen Dreipunktgurte hatte, musste mein Sohn erst noch vorne mitfahren:




    Am 07.08.2016 ging es dann gleich auf's Opeltreffen Kraichtal:






    Weiter Bilder und Infos folgen noch, hier soll es primär um das Auto gehen...


    Grüße,
    Niels

  • Noch mehr Bilder =)


    19.08.2016: Einbau eines Gurtes hinten:

    Leider waren bereits beide Radhäuser geschweißt, so dass die originalen Befestigungslöcher nicht mehr vorhanden waren. Also habe ich Verstärkungsbleche vom oldtimer-sicherheitsgurte gekauft, Löcher in die Radhäuser gebohrt, diese mit Rostschutz behandelt und dann von außen die Bleche mit Mutter mit Karosseriekleber angeklebt.


    3-Punkt-Gurte hinten sind mir wichtig, da mein Sohnemann 4 ist und mit einem vernünftigen Sicherheitsgurt im Kindersitz hintenmitfahren soll...



    Auf der Fahrerseite habe ich das Loch gebohrt und mit einer Schraube verschlossen:




    So sieht es dann im Radhaus aus:




    und hier ist hinten links der Gurt von Stevens Wesel eingebaut:



    Bei dem Stevens Gurt ist es schön, dass er aufgrund der Verstellbarkeit nach heutigen Bestimmungen für Gurte in jeder Lage eingebaut werden kann. Leider hat Securon (der Hersteller der Gurte) irgendwann die Staubschutzkappen eingespart, so dass man unverblümt auf den aufgewickelten Gurt schauen darf... Diese Kappen gibt es nicht mehr einzeln zu kaufen...


    Vorne kommen Gurte von oldtimer.sicherheitsgrute rein, die sind wenigstens nicht so FKK :nd:


    Grüße,
    Niels

  • Das Wetter ist gut und endlich konnte ich am Freitag den Manta wecken.

    Ein wenig verschlafen war er schön und sehr Frühlingsmuffelig. Nach 10 Sekunden orgeln ging der Motor an, Öldruckkontrollleuchte aus und dann ist er aber nach 5 Sekunden im Standgas wieder ausgegangen. Eh ich den Wagen von dem Doppelparker runter und aus der Tiefgarage raus hatte benötigte ich so 6-7 Motorneustarts, ist das normal nach 4,5 Monaten Standzeit?  :nd: 


    Samstag habe ich dann das Cassettendeck ausgebaut und das Radio vom Grundig Weltklang 2505 (Mono) auf ein Blaupunkt Münster Stereo getauscht. Zusätzlich habe ich den 45 Jahre alten Lautsprecher über dem Radio gegen ein neues 4x6" 2-Wege Gerät von Axton getauscht. Der Einbau über rechts vom Handschuhfach aus ging gut, einzig der Einstieg in das Loch war etwas eng  :D Da der 2-Wege-Lautsprecher höher aufbaut, habe ich Distanzen an die Schrauben gesetzt, so dass es passte.

    Dann habe ich angefangen meinen neuen Multimedia-Ascher einzubauen, Basis war ein komplett runtergeranzter Ascher, der intensiv genutzt wurde. Beim Rostschleifen roch es intensiv nach Tabak. Darein ist eine USB-Steckdose zum Laden des Handys eingebaut und der Umschalter auf die auch eingebauten 3,5 Klinke als Line-In für das Radio. Leider ist der eingespeiste Ton von der Kopfhörerbuchse extrem leise, so dass ich noch auf Fehlersuche gehen muss.

    Zusätzlich habe ich noch neue Reifen für die neu erstandenen Felgen (Sportstahl Langloch) bestellt.

    Sonntag kamen dann die Automatikgurte vorne rein.

    Jeden der 3 Tage am und im Auto und auch auf der Straße habe ich genossen. Son ein alter Opel ist doch was ausgesprochen Feines!


    Bilder kommen noch...

  • ja Bilder Bitte...und übrigens ...beim Treffen in Kraichtal hab ich deinen Manta gesehen...ich war mit meinem Rallye Kadett auch vor Ort

    Manche Menschen sind wie Lavalampen.....schön anzusehen aber nicht besonders hell