Neuaufbau nach Unfall hat endlich begonnen

  • Hallo zusammen,


    da bin ich mal wieder. Mein letzter Beitrag aus 2016 ist leider nicht mehr im Forum vorhanden.


    Damals hatte ich Euch kurz berichtet, dass unser Manta leider nur ein Jahr auf der Straße überlebt hat. Meine Tochter hatte im August letzten Jahres einen Unfall. Ihr ist ein Motorradfahrer beim Linksabbiegen vorne schräg in die Schnauze. Für den Manta bedeutete das leider einen Totalschaden und für uns ein langwieriger Rechtsstreit, der nun endlich zu Ende ist.


    0000048_opel_manta_a_totalschaden.jpg

    Nun konnten wir also endlich das Projekt Neuaufbau starten. Trotz größerer Schäden im Frontbereich (Schnauze einmal komplett neu) und verzogenem Rahmen, haben wir uns entschieden den Manta zu retten. Ihn zu opfern wäre zu schade, da er noch eine sehr gute Substanz (ab den A-Säulen nach hinten ) hat.


    Natürlich hatte ich in dem Jahr Wartezeit auch genug Denkzeit. Denkzeit deshalb, da ich ein Bürohengst bin und von Autos grundsätzlich mal keine Ahnung habe. Also verhältnismäßig wenig. Ich habe mir also knapp 12 Monate den Schädel zermartert, wie ich eine Auto zerlege, katalogisiere, um es nach unbestimmter Zeit wieder zusammengebaut zu bekommen. Ich habe mich für eine Kombination aus Fotos, Videos, Teilekatalognummernsuche und Excelerfassung entschieden. Alle ausgebauten Teile kommen sofern es die Größe erlaubt in nummerierte Kisten, die dann auch in Excel dokumentiert werdne. Bis jetzt fahre ich ganz gut damit und habe den Glauben noch nicht verloren, dass ich das Auto mal wieder zusammenkriege.


    Hier mal ein paar Eindrücke aus der Garage, die aktuell meine zweite Heimat geworden ist.


    g8avvhmu.jpg">

    y7b6l6g2.jpg">

    j6xa9rwe.jpg">

    ljzhmyuy.jpg">

    Vor ein paar Wochen habe ich nicht gedacht, dass ich soweit alleine vorwärts komme. Aber es läuft und man wächst an seinen Aufgaben. Und noch dazu lernt man die Technik seines Autos verdammt gut kennen. Für jeden KFZ-Mechaniker wahrscheinlich ein Witz, aber für mich ein echtes Abenteuer. Diese Woche sollen jetzt noch die Scheiben raus und dann geht's für ein paar Tage zu meinem Nachbarn in die Scheune. Er hat eine Montagegrube. Dort kommen dann noch Motor und Getriebe raus.


    Dann sollte dem Abtransport zum Karosseriebauer nichts mehr im Wege stehen. Ich halte Euch auf dem Laufenden und werde sicher auch die eine oder andere Frage haben. Zum einen Suche ich noch Teile und zum anderen sind mir beim Zerlegen auch schon Sachen aufgefallen für die ich Euer Fachwissen oder Vergleichsfahrzeuge sicher gut gebrauchen kann.


    Zum Beispiel ist mir heute folgendes beim Katalogisieren und Wegsortieren aufgefallen:


    Am Sicherungskasten waren die beiden unten dargestellten Relais. Das eine ist mit Sicherung, das andere ohne. Das ohne sieht aber so aus, als hätte es auch mal eine Sicherungshalterung gehabt, die aber abgebrochen ist. Wie ist es original? Beide Relais mit Sicherung oder nur das linke?


    u6szy5qo.jpg">

  • Nabend,


    also den Schaden halte ich noch nicht so ganz für einen Witz.

    Mir würde etwas mehr Sorgen machen, daß der Vorderwagen etwas verdreht ausschaut.


    Hat sich das schon mal Jemand angeschaut?


    Gruß

    Jürgen

  • Wird Schon .... augen zu volldampf vorraus ... wir sind auch noch da :wink::streich::streich::streich:

    Gruss
    Nightmare


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Nach GANNZZZ fest kommt GANNNZZZ lose....

  • Hallo Jürgen,


    Mit dem Witz meinte ich nicht den Schaden. Der ist natürlich schon erheblich. Der Rahmen muss gerichtet werden und der komplette Vorderbau muss einmal neu hergestellt werden.


    Ich meinte damit eher was ich so über mein Auto lerne, was für viele von euch wahrscheinlich eine Selbstverständlichkeit ist. Ist halt so wenn ein Excelfreak zum ersten Mal ein Auto zerlegt. Macht aber Riesenspaß. Meine Tochter und ich sind mit viel Elan dabei.


    Gruß Steffen

    P.S. Heute Abend kann ich leider nicht weiterschrauben und das fehlt mir jetzt schon.

  • Haste denn Alle teile ?

    Gruss
    Nightmare


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Nach GANNZZZ fest kommt GANNNZZZ lose....

  • Nein, leider noch nicht.


    Bisher habe ich eine neue Vorderachse, eine neue Stoßstange, neue Kotflügel und eine komplette neue Frontschürze. Das größte Problem werden sehr wahrscheinlich die beiden Radläufe. Lenkgetriebe fehlt auch noch und vielleicht noch ein neuer Kühler.


    Durchstöbere täglich das Web und wäre natürlich auchbfür jeden privaten Teilelieferanten dankbar.


    Gruß Steffen

  • Was ist den mit deinem Lenkgetriebe? ist das komplett Schrott:nd:


    Kühler ist die Frage was du haben willst.... ich hab mir jetzt einen Tropenkühler bauen lassen und der kann glaub auch normal

    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

  • :wink:

    kühler gibts riechlich angebote bei ibäh

    ich würd da erstma nich zu viel raus schneiden

    vielleicht zieht sich datt beim richten wieder hin

    wer schreibfehler findet darf sie behalten
    crazy :wink: :no1: romanes eunt domus
    (und der heißt nich nur so)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] [laufschrift]

  • sehr schön, weiter so!!

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • Hallo ,bei den Stehwänden gehen zur Not auch die vom Ascona a. Wenn ich mich jetzt auch

    bei den Ascona fahren unbeliebt mache. Die müssen "nur" ein Stück verlängert werden.

    Lenkgetriebe könnte ich auch noch eins über haben.

    Gruß Klaus

  • Wie möchtest Du vorgehen?

    Hast Du schon einen Karosseriebauer?

    Der Rainer hat natürlich recht, säg nur nichts vorschnell ab bevor Du fachmänische Hilfe in Anspruch genommen hast.

    Wie sieht die Spritzwand aus?

    Ich hatte mal einen ähnlichen Schaden, da waren Scheißpunkte vom Getriebetunnel aufgegangen.

  • wer sagt, dass die Radhäuser neu müssen??? Kann ich mal n Foto von OBEN haben, bitte?

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • Hallo zusammen,


    letztes Jahr nach dem Unfall war ich mit dem Wagen zwecks Gutachten in der Werkstatt meines Vertrauens. Dort habe ich mir mit dem Inhaber den Schaden auf der Hebebühne angesehen. Wir haben dann mal auf die Schnelle aufgelistet was definitiv kaputt ist und was eventuell in Mitleidenschaft gezogen wurde. Diese Liste arbeite ich jetzt nach und nach ab, wobei ich erst mal nur das kaufe was definitiv nicht mehr zu retten ist.


    Das Lenkgetriebe z.B. hatten wir in die Liste aufgenommen, da der Einschlag so heftig war das die Felge und Achsteile verzogen sind. Also haben wir erst mal in Betracht gezogen, dass auch das Lenkgetriebe einen Schaden abbekommen haben könnte. Es ging letztlich darum den maximalen Schaden und die damit verbundenen Kosten zu überschlagen, dass meine Tochter und ich entscheiden konnten, ob wir das Auto wieder auf die Straße bringen oder das Geld in einen Neukauf investieren.


    Wir haben uns letztlich für die Rettung "unseres" Mantas entschieden. Kaufen kann jeder.


    Ich bin jetzt zuhause alles soweit am zerlegen, dass das Auto dann in die Werkstatt und auf die Richtbank kann. Dann wird letztlich auch entschieden was wiederverwendet werden kann und was nicht. Ich denke auch, dass da das eine oder andere doch noch von der Liste gestrichen wird. Ich hoffe z.B. auch der Radlauf auf der Beifahrerseite. Der auf der Fahrerseite ist doch ziemlich hinüber, aber die Entscheidung überlasse ich dann meinem Karosserieexperten.

    ">

    Radlauf auf Fahrerseite.

    ">

    ">

    Radlauf auf Beifahrerseite.


    ">Ich möchte bis Mitte November mit dem Zerlegen fertig sein und das Auto dann wegbringen. Bin dann auch mal gespannt wie der Stand nach der Richtbank ist.

  • Mann o man, ne Menge knicke haste da im Vorbau. Ob dat alles wieder gezogen werden kann.

    Aber der hat wenigstens wenig Rost, sowas findes du nicht mehr an jeder Ecke. Das du den wieder aufbaust ist vollkommen richtig :up::up:

    Manta A - der erste und einzige seit 45 Jahren


    Man soll niemanden etwas nachtragen.
    Wir haben alle schon genug zu schleppen ;)

  • :wink:

    wenn der karosseriebauer mit hammer und handfaust umgehen kann

    kricht der beide radhäüser wieder hin

    ein büschen ziehen

    ein büschen dengeln feddich

    wer schreibfehler findet darf sie behalten
    crazy :wink: :no1: romanes eunt domus
    (und der heißt nich nur so)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] [laufschrift]