Mein neuer Ascona

  • Hallo,

    anfang Januar habe ich mir einen Ascona A zugelegt. Er hat noch Tüv bis Juni 2019 aber noch kein H.

    Und da ich jeden Tag Spaß haben will, wird es mein Alltagsfahrzeug.




    Gruß

    Matthias

  • trotz der Gruselbilder die ich bei ulli auf dem handy sah, gratuliere ich :thumbup:

    wat kost sowas und wo ist er her?

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • Sieht doch jut aus was ich so auf den Bildern sehe, ein bisschen Arbeit :Pund neuen Lack dann ist der top:up:


    Gruß

    siggi

    Manta A - der erste und einzige seit 45 Jahren #))


    Man soll niemanden etwas nachtragen.
    Wir haben alle schon genug zu schleppen ;)

  • Glückwunsch :wink:


    Für Spaß im Alltag sieht der doch gut aus. :up:


    Schöne Grüße

    Matthias

    Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht und der hat's dann gemacht...

  • astrein :up::applaus:

    [laufschrift] 8) 8) 8) der ,der nurnoch für spaß schnellfährt :tongue: :tongue: :tongue:  [/laufschrift]


    [laufschrift]....................... :no1: :no1: CIH POWER ....... THERE'S NO OTHER WAY.......................... 8) 8) [/laufschrift]

  • Hallo:wink:

    hier mal ein paar Bilder vom Ascona. Da ich die abgerissenen Schrauben vom Auspuffkrümmer im eingebauten Zustand nicht rausbekommen habe, musste der Motor samt Achse raus. Als er draussen war habe ich mich entschieden den Vorbau bis zu den Wagenheberaufnahmen zu restaurieren.

    Mal sehen, was noch so kommt.

    Gruß

    Matthias









  • :wink:

    Es ging mal wieder ein bisschen weiter. Die linke Seite vom Unterbodenschutz befreit und mit Nitro abgewaschen.





    Der rechte Radkasten im Motorraum war Weiß gestrichen. Den habe ich auch mit Nitro abgewaschen.


  • Dann ging es an der A-Säule unten weiter. Da der Ascona ein Schiebedach hat, sieht die A-Säule und ein Teil des Schwellers entsprechend aus.


    Hier der Übeltäter.


    Es wurde schonmal ein komplettes Einstiegsblech über den originalen Einstieg eingeschweißt.

    Da ich die Vermutung hatte, das der originale Einstieg zum großen Teil noch ganz gut sein könnte, habe ich das Reperaturteil bis zum Seitenteil rausgetrennt.


    Hier der originale Schweller. Der Rost ist vom Reperaturteil.

    Und hier der Schweller, nach dem ich ihn vom Unterbodenschutz befreit habe.


    Gruß Matthias

  • Das hast man oft, Wenn der Rep-schweller weg ist kommt ein guter Originaler raus der nur an den Enden was hat. Wurde halt früher so gemacht. Aber viel fehlt hier nicht.

    Was hast du löhnen müssen. Den Preise für Ascona A hab ich leider keinen Vergleichswert.

    Gruß Hannes

    Wer immer nur nach hinten schaut weiß nie was vorne ist. Drum ist ein Rückspiegel nichts wert.