Forumstreffen 2018

  • Tja, das ist irgendwie doof. Da hab ich meinen kleinen Grünen noch nicht wieder fahrbereit ;( und 400km mit ner heulenden Hinterachse im B Kadett zu fahren ist auch nicht der Bringer. Wenn ich es schaffe vorbeizukommen, dann werde ich wohl mit dem Corsa fahren dürfen:oh:.

  • Auch wenn mein Corsa mitlerweile auch seine 25 Lenze aufm Buckel hat, sehe ich meinen kleinen irgendwie noch nicht als Youngtimer an. Ich muß mir das Ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen. Deswegen kann ich dir, Nico, noch nicht sagen, ob ich dein Angebot annehmen werde. Das würde wohl eher spontan laufen, wenn ich überhaupt frei habe. Wenn ich wieder im Betrieb bin, schaue ich mal nach. Hab meinen Freiplan leider nicht hier.

  • Nachdem hier keiner mehr was geschrieben hat und ichs irgendwie net kapier: welches der Treffen is jetz als Forumstreffen geplant? Bei Öhle oder Grillfest? Oder beide? Oder hab ich mal wieder was überlesen? Oder is diese Idee scho wieder nimmer so aktuell?:nd:


    Was haltet Ihr so grundsätzlich davon, für ein künftiges FT wieder das Parkhotel1970 zu besuchen? Vielleicht nicht dieses Jahr, da wird Ann-Katrin eh keine oder nicht mehr viele Termine mehr frei haben... aber vielleicht nächstes Jahr? Es liegt relativ zentral in Deutschland und es gibt dort noch eeecht viel zu sehen (z.B. Michelstadt/Miltenberg/Wertheim) bzw schöne Strecken zu befahren... mal ganz abgesehen von dem Flair in diesem Haus, is der Odenwald immer eine Reise wert. Ich fand das FT damals super und geh stark davon aus, dass auch noch andere damalige Teilnehmer es recht schön fanden dort:).

    Ein großer Vorteil wäre, dass keiner großartig Übernachtungsplätze/Essen/Unterhaltung-für-alle-Orga-Arbeit vorher hat, wenn mers so macht wie beim letzten mal, dass jeder selbst sein Zimmer dort bucht, wenn mal ein Termin feststeht (für die generelle Terminanfrage bei Ann-Katrin würd ich mich bereiterklären). Die Ausfahrten/Unternehmungen/Essengehen usw kann mer notfalls auch noch vor Ort gemeinsam besprechen. Dann bleibt nicht alles an einem einzelnen Forumsmitglied hängen... bzw. bleibt der Organisator dann auch nicht auf irgendwelchen Kosten sitzen (was angeblich auch schon das ein oder ander Mal vorkam:oh:) und is am Schluss auch nicht allein schuld, wenn irgendwas doch ned so gut ankommt :saint:.

    Was meint ihr dazu??

  • Super Idee, Mare

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • mir is grad nomml was eingefallen: theoretisch wäre es dann (also evtl nächstes Jahr oder irgendwann) ja sogar möglich, das Joungtimertreffen von oehle einem eventuellen Aufenthalt im Parkhotel zu verbinden:/ is ja ned sooo weit weg, ge!? Da gibts bestimmt a schöne Fahrtsrecke zum Oehle für ne Ausfahrt mit festem Ziel:)

  • dies Jahr eh nicht, Maggo!

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • In das 70er Hotel würd ich auch gerne mal.

    Hat ja beim letzten mal leider nicht geklappt.

    Aber dieses Jahr ist das FT nun auf Oehles Treffen oder was?

    Wenn das so ist, und nix gravierendes dazwischen kommt, sind wir dabei.

    Hab Urlaub bekommen und freu mich schon.:applaus:

    Grüße, Harry




    „Ein Hobby ist die Idee aus der größtmöglichen Anstrengung den kleinstmöglichen Nutzen zu ziehen.“

  • Parkhotel im nächsten Jahr, dies Jahr zum Oehle

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928