38 . Manta A Treffen19.7 bis 21.7 2019

  • Die Radmutternn bei dem Tiroler Ascona sind ja Hanebüschern :ko:

    is mir ohne Brille garnich aufgefallen.

    das sind ganz normale Standartmuttern....wie z.B. bei allen Radkappenfelgen....nur die SSF hatten Hutmuttern ,da diese ja nicht von einer Kappe verdeckt wurden...

    ich sage was ich denke ,damit ich höre was ich weis:nd:

  • Ich weis , aber die bohren sich ja schon hanz schön ins Material ! Dann wahrscheinlich viel zu oft mit zu viel Drehmoment angezogen..... Wahrscheinlich passiert nix, aber in Extremsituationen würd ich nicht meine Hand ins Feuer halten.

    Das Leben ist hard,......aber ungerecht!

  • Verstehe ehrlich gesagt nicht, wo an der Stelle das Problem sein soll?! Außer, dass die nicht neu verchromt glänzen...

    schau mal, wie tief die teilweise in die Felge gehen, ohne verstärkte sitze können die mit den Müttern durchrutschen, bzw. sich einarbeiten und locker werden. Da sollten Müttern mit größerem Kegel verbaut werden.

    Das Leben ist hard,......aber ungerecht!

  • Wer von euch weis wie man die Ronal Felgen zentrieren kann. Hat jemand eine FACHFIRMA die mir Zentrierringe oder konische Muttern einfräßt?

    In jetzigen Zustand mit den Stehbolzen die nur gerade eingehen sind meine Felgen nicht zu einem runden Lauf zu bewegen.

    Wer immer nur nach hinten schaut weiß nie was vorne ist. Drum ist ein Rückspiegel nichts wert.

  • Hannes: ich hatte dir ja schon gesagt, das es am besten funktioniert, wenn du die Räder von innen an der Nabe sauber ausdrehen lässt und dir dann passende Zentrierringe drehen lässt. Das habe ich bei ähnlich blöd konstruierten US-Alurädern auch schon machen lassen.


    Rainer

  • Hannes: ich hatte dir ja schon gesagt, das es am besten funktioniert, wenn du die Räder von innen an der Nabe sauber ausdrehen lässt und dir dann passende Zentrierringe drehen lässt. Das habe ich bei ähnlich blöd konstruierten US-Alurädern auch schon machen lassen.


    Rainer

    Wer hat dir das gemacht:nd:

    Wer immer nur nach hinten schaut weiß nie was vorne ist. Drum ist ein Rückspiegel nichts wert.

  • Ich wäre wirklich gerne auch dabei gewesen...vermutlich hätte ich auch noch fast die kürzeste Anfahrt gehabt. "Leider" kam mir die Geburt meines Sohnes in den Weg, weshalb ich mich Anfang des Jahres erst gar nicht angemeldet hatte.

    Es sieht aber wirklich nach einer gelungenen Veranstaltung aus. Das freut mich sehr für alle die dabei sein konnten :wink:


    Viele Grüße

    Benjamin

  • Wer hat dir das gemach

    Das war eine kleine Felgen-/Räderfirma in Bönningstedt bei HH. Die gibt es wohl heute noch.


    Ich würde dir raten, rund um M. mal anzufragen, wer mit so etwas Erfahrung hat. Dabei nur auf die Läden konzentrieren, die nicht nur angelieferte Kompletträder draufstecken (können). Meistens sind es kleine Betriebe, die auch Rennsportteams unterstützen. Das kostet zwar etwas Mühe, doch der Erfolg wird dir recht geben.


    Das ganze Abdrehen ist kein Geheimnis. Seit Urzeiten funktioniert das schon so. Insbesondere bei Freigängigkeiten von Bremssätteln anderer Hersteller und (eben) korrekter Zentrierung von unpräzise gegossenen Alurädern. Unsrre alten Räder haben schon im Neuzustand so gewaltig geeiert, dass einem heute schlecht werden würde.


    Heute wollen sie zwar alle einen Haftungsausschluss für ihre Arbeit haben. Doch den kannst du getrost geben. Denn unsere ollen Räder haben so viel überschüssiges Material drauf, dass zwei Zehntel wirklich nicht die große Musik spielen.


    Rainer

  • Ich wäre wirklich gerne auch dabei gewesen...vermutlich hätte ich auch noch fast die kürzeste Anfahrt gehabt. "Leider" kam mir die Geburt meines Sohnes in den Weg, weshalb ich mich Anfang des Jahres erst gar nicht angemeldet hatte.

    Es sieht aber wirklich nach einer gelungenen Veranstaltung aus. Das freut mich sehr für alle die dabei sein konnten


    Viele Grüße

    Benjamin

    Tja , da kann man ja nur gratulieren:no1:. Gibt ja nächstes Jahr wieder eins. :up:

    Wer immer nur nach hinten schaut weiß nie was vorne ist. Drum ist ein Rückspiegel nichts wert.