US GTE - Warum kauft den keiner

  • Vielleicht weil der schon neue Radläufe bekommen hat, und da noch eventuell noch mehr im argen ist :nd:

    Und dann der Preis, manche Restaurieren gerne selber und geben das Geld pö a pö aus... nicht auf einen Schlag. Das tut nicht so weh. 8o


    Gruß

    siggi

  • Ok. Achso neue Radläufe? Da steht aber nichts davon in der Anzeige? Der soll so einzigartig sein? Naja dann muss er mit dem Preis noch runter, denke ich.

    Schauen wir mal wie lange der noch inseriert wird #))

    Gruss Jürgen

  • Der schaut aber nicht schlecht aus. Die Radläufe scheinen zumindest aus der Ferne sauber gemacht zu sein. Preis ist wenn alles sonst passt auch ok.

    Wer immer nur nach hinten schaut weiß nie was vorne ist. Drum ist ein Rückspiegel nichts wert.

  • Das Auge isst ja bekanntlich mit. Da spielt das Erscheinungsbild auch ne Rolle.

    Ocker ist Opa innen wie außen. Dann fehlen die GTE Kampfstreifen kein schwarz an Front und Heck. Dann zu dem ganzen Ocker noch die Opareifen mit den Opastreifen.

    Mag ja ein guter Wagen sein, aber die Optik sprich mich nicht an. Da fehlt die sportliche Note.

    Tut mir leid da kann ich nix für.

    Ich denke mal sonst währ der schon weck.

    Ich kann mir schon vorstellen dass der ganz gut ist. Was mich aber auch ein bisschen stört, sind die mit lackierten Kotflügelschrauben. Das hat immer was von Duschen gehen. Waren die Kotis nicht runter ???? oder Was ????

    Wenn nicht heißt das nichts gutes.

  • über dieses Fzg. wurde um die Jahreswende hier schon mal diskutiert.


    Problem: Geschweißtes nachlackiertes US-Fzg. mit falschem Motor!!


    Wer traut sich hier bzw. tut sich das für 18000 Euro an!!!???


    Wohl kaum jemand, deshalb wird er auch laufend angeboten!!


    Der Verkäufer hat angeblich ein Gebot über 17000 Euro zurückgewiesen!!

    Aber warum gibt er dann die Kiste nicht ab!!???


    Des Rätsels Lösung:

    Der braucht das Geld nicht wirklich, hat außerdem viele andere Opels sein eigen zu nennen uns sitzt die Sache aus!!


    So nach dem Motto. "Abwarten und Tee trinken"


    Recht hat er wohl, denn das Internet lehrt uns, dass inzwischen alles verkauft wird, wo nur GT/E oder 1,9E draufsteht!!!

  • Geschweißt und nach lackiert das ist kein Problem. Das ist bei 99% so

    und einen anderen Motor haben die meisten auch drin. Deshalb ist ein Wagen nicht gleich schlecht.

    Bilder wie und welche arbeiten gemacht wurden sind wichtig.

  • Die US Merkmale habe ich immer als extremes Manko empfunden.

    Sidemarker, die Löcher für die Rammstoßstangen, die hier nur leidlich durch die nachgerüsteten Europa-Stoßstangen kaschiert werden

    und die Verstärkungen im Kofferaum. Die Farbe spricht mich auch nicht an und Weißwand am Manta A geht für meinen Geschmack gar nicht. Auch wenn der Zustand gut zu sein scheint, ich würde nie ein Auto kaufen, was mir nicht gefällt.

    Auch nicht, wenn es ein Schnäppchen wär...

  • So sieht es aus. Das ist ein schönes Beispiel dafür, das es nicht nur um den 1,9E Motor geht.

    Ich möchte auch kein schwarzes Maggi oder Hamsterbacken haben.

    Und Opastyle eben auch nicht.

    Ok ein Sportwagen ist der Manta ja auch nicht. Aber er sollte schon schnittig aussehen und einem gefallen.


    Mit den Blinkern das finde ich jetzt nicht so schlim und ne Verstärkungen im Kofferraum hat man bei ner AHK auch.

    Das wär für mich jetzt kein Grund, was gegen einen Kauf spricht.

    Gruß Micha



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schneemann ()

  • Was mich immer noch abschreckt ist der Preis für eine zusammen geschweißte Karosse.

    Tut mir leid, aber für ein fahrbares Rep-Blech ist mir der Preis zu hoch. Zumal man nicht weis wie und wer daran gearbeitet hat.

    Es gibt ja hier genügend Bilder von solchen Arbeiten, ich sach nur Videorecorder Bleche.


    Gruß

    siggi

  • Wen der das Auto in Einzelteile zerlegt und die dann verkauft, ist er auch nicht mehr soweit vom Preis den er haben möchte weg. Bei den Ersatzteilpreisen derzeit:ka:ohne Beziehung

    Unbezahlbar, siehe Ebay Preise. :( ich glaube da werden die meisten die derzeit am Aufbau eines GTEs sind, zustimmen.

    Ich finde der sieht nicht schlecht aus, und hat auch nicht jeder in der Ausführung.Einzig die Blinker an der Seite muss nicht sein.



    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Am Kofferaumdeckel steht doch GT/E drauf? 😉👍

    Und der Motor mit den Haltern ist auch drin. Versteh ich jetzt nicht Ralf?

    Mal nicht so kleinlich sein :bn:.

    Viel viel wichtiger ist daß die Basis stimmt.

    Wenn er rostfrei ist. Was will man mehr?

    Ein 1.9E US ist für mich eigentlich baugleich gewesen zum GTE. Auch wenn er Opel 1900 oder so hieß. Fehlen nur die Streifen und die schwarz lackierten Teile.

    Gruss Jürgen :applaus:

  • Mein auch dass der von deutschen GTE nicht soweit weg ist.

    Zumal man ja auch ganz klar sagen muss unser Markt ist restlos leer.Und das gilt ja nicht nur für die Sondermodelle.

    Bin mir aber nicht sicher, da die Amis ja andere Abgasvorschriften hatten ob da bei einem echten 1,9 E Amerika wirklich 105 PS da sind. Tippe hier eher auf 90. Der Vorteil ist halt das man zwar auch nicht immer, aber öfter wie bei uns noch relativ rostfreie Karossen bekommt. Im vorliegenden Fall müsste man halt genau schauen und sich eventuell Fotos zweigen lassen.

    Wer immer nur nach hinten schaut weiß nie was vorne ist. Drum ist ein Rückspiegel nichts wert.

  • Kotflügelschrauben sind doch original auch mitlackiert, oder?


    Vielleicht, aber sonne Fließband-dusche macht man ja bei einer vernünftigen Reso. ja wohl nicht.

    Wenn das aber orig. so wa und jemand es so haben will, dann bitte.

    (Ich mag es etwas weniger billig wirkend)


    Ok ein Sportwagen ist der Manta ja auch nicht.

    LOGO :sch:



    Da drauf hab ich natürlich gewartet. #))


    Grob gesagt ist das ist ne Limo mit einem andern Blechkleid.

    Aus einer kleinen Familienkutsche wurde durch wechseln des Bleckkleides ein Familiensportwagen und mehr auch nicht. (ist nur Makulatur)

    Man kann jeden Wagen etwas sportlicher gestallten. (Nummer auf der Tür und ein paar Aufkleber drauf) Aber ein Sportwagen wird das so schnell nicht.

    Ein Möchtegernsportwagen trifft da er zu.


    Ein originaler A Manta sieht von vorne er wie Schwimmwagen statt Sportwagen aus.


    Man kann mit jedem Wagen so schnell wie möglich in die Runde fahren. Das kannste auch mit einen Model T oder mit ner Ente. Aber deshalb ist das noch kein Gran Turismo

    Und das ist für unsere Blechdose (selbst mit damaligen Maßstab) schon weit hergeholt.

    Alle anderen die das Kürzel nicht haben, sind noch nicht mal ein Möchtegern.


    Mein Nachbar glaubt aus jedem 4 Türer mit Frondantrieb und Heckklappe einen Sportwagen machen zu können, in dem er ein anderes Fahrwerk, Felgen, Auspuff drunter baut. (brumbrum ich bin dumm)

    Und einen Rennwagen hat er dann, wenn er den Innenraum entkernt hat. :oh:


    Ein Bisschen smart Tuning ist ja OK aber ………………….


    Aber Leute das hier ist kein G/TE, sondern ein US 1,9E, nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!!


    Ich weiß ja nicht um welche Birnchen und Blümchen es bei dir geht

    Aber du erweckst bei mir den Eindruck, das du glaubst einen Sportwagenbesitzer zu sein. :laugh:



    und Jungs und nicht gleich los schimpfen, das ist nur ein anderer Blickwinkel.

    Tanzt mal drüber nach


    .

    Im vorliegenden Fall müsste man halt genau schauen und sich eventuell Fotos zeigen lassen.

    und nur darum geht es