Manta Berlinetta? Restauration

  • Hallo Forengemeinde,


    ich habe mich ja bereits angekündigt( Vorstellung ) und denk eine Vorstellung meines Mantas ist nicht verkehrt um Tipps und Tricks zu ernten 8)


    Wie ich erfahren habe, habe ich wohl einen "seltenen" Brlinetta ergattert und bin gerade mitten in der Instandsetzung. Rost hat der Manta bisher nur an den hinteren Wassertaschen, die forderen Längsträger sowie hier und da Flächenrost/Flugrost. Wenn ich da an meinen C-Kadett denke, war das weit aus mehr Arbeit ... ||


    Aber erst nun zu meinem sportlichen Traummanta, auf den ich hinarbeite:


    35768758ey.jpg


    35768759dp.jpg


    Bisher habe ich da eher ein sagen wir mal vorsichtig ausgesprochen "Altherren Manta", den ich gerne zum sportlichen Traummanta transformieren möchte.


    Silber ist zwar wieder im Trend aber ehelich gesagt nicht mein Favorit, ggf. könnt Ihr mich ja noch überzeugen :D


    BJ 1973

    Km 128000 ?!

    1.9 S mit 90 PS

    Automatik


    Was ich bisher gemacht habe:


    Vergaser gereinigt und Motor zum laufen gebracht

    Wasserkreislauf erneuert

    Auspuff komplett erneuert

    Elektrik teilweise erneuert

    Tank gereinigt entrostet und grundiert

    Bremsen samt Leitung erneuert

    Entmüllt


    35768793ri.jpg


    35768795th.jpg


    35768796yk.jpg


    35768799eh.jpg


    35768800jo.jpg



    35768802mi.jpg


    35768803ms.jpg


    Viele Grüße

    Benedikt :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von bene646 ()

  • Wie schon gesagt, ich fänds sehr schade, wenn du den nicht wieder original aufbaust. Zumal ich das sportlicher fänd als den obigen von dir geposteten.

    Welche Farbe hatte das Vinyldach?

    Haube schwarz und Weißwandreifen kannste ja trotzdem machen, wenns dir gefällt.

  • Na, es gibt Restaurationen für die Ewigkeit, für den anspruchsvollen Gebrauch oder halt einfach nur zum Fahren.

    Für Letzteres reicht es grob alles herzurichten und dann damit Spass haben.


    Aber den Tank hast Du nur aussen gemacht oder? Den Tankgeber hättest Du besser abgeschraubt und beim Zusammenbau gleich eine neue Korkdichtung spendiert. Wie sieht er denn innen aus, mal reingeschaut?


    Wenn Du hier einen Restaurationsbericht reinstellt, kannst Du auch speziell Fragen. Helfen tun wir immer.

    Aber Vorsicht! Man verliert sich schnell in Details 8o

  • Danke. Ich will kein Schaufenstermanta aufbauen, bei mir werden die Autos gefahren und genutzt! Ich weiß es gibt Kollegendie Kratzen jede Schraube sauber oder erneuern diese ... für mich ist es wichtig das der Wagen überwiegend rostfrei ist!


    Der Tank ist von außen und innen rostfrei. Natürlich habe ich das alte Benzin raus, den Tankgeber kontrolliert und die alte Dichtung wieder verwertet, warum nicht -> es ist dicht!

  • Ehrlich gesagt wenn du so das ganze Auto restaurieren willst solltest du lieber die Finger davon lassen.

    So schlimm sieht es ja nun auch wieder nicht aus.

    Besser EINEN auf die Straße bringen als 20 in der Scheune...

    Erstmal fahrbereit machen. Schick machen kann man dann nach und nach immer noch.

    Sonst kann schnell passieren, was Dino sagt. Man verliert sich und wird nie fertig...

  • Sag mal wie oft willst du das noch schreiben? Wer interessiert sich für die Optik des Unterbodens? Solange der Rost entfernt und die Funktion gegeben ist?

  • nee er meint den Eckhard... Weil.er den tankgeber nochmal bemängelt hat....Aber jeder hat andere Prioritäten....Ich glaub ich schau mir die Berlinetta mal live an....Ist besser als auf bilden...

    ich sage was ich denke ,damit ich höre was ich weis:nd: