Passgenauigkeit Vögele Modellbau Verbreiterungen Manta A

  • Ich hab ein paar Fragen Zu den Verbreiterungen KLICK beim Manta A. Hat jemand Bilder von den Übergängen der Verbreiterungen auf die Karosserie. Am besten in nicht lackiertem Zustand. Vor allem der Bereich hinten an der Endspitze und vorne unten am Kotflügel wäre interessant. Kann jemand generell zur Passgenauigkeit der Vögele Verbreiterungen was sagen?

    Wie sieht die Anbindung des hintern Radlaufes an die Verbreiterung aus? Und wie weit soll der hintere Radlauf ausgeschnitten werden?


    Bin für jeden Tip dankbar. Bilder bitte auf h.gloeckner68@web.de schicken.


    Danke schon mal

    Harald

  • Harald, ich würde dir meine Erfahrungen gerne mitteilen. Leider hab ich nur Steinmetz-Verbreiterungen aus den 70'ern.

    Um genau zu sein 1973.

    Ganz wichtig ist übrigens das man die Verbreiterungen gerade montiert.

    Was ich schon alles gesehen hab :ko:


    Gruß

    siggi

  • Geht es hier jetzt um Modellbau oder um Echte Autos ?


    Ahh...man sollte den link mal öffnen:oh:...dort sind ja leider von den Verbreiterungen auch keine Fotos in Auslieferungszustand. Bei denen die ich hier in Neu habe ( Hersteller :ka: ) ist die Anschlusskannte sehr ungleichmäßig und oben ist Mittig fast gar kein überstand zum Befestigen.....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ulli ()

  • Bei Verbreiterung die nicht genug überstand hatten an manchen Stellen hab ich damals immer Bleche angeschweisst und die Verbreiterung auf die einzelnen beche mit vernietet... Hatte auch nie Probleme mit rissen da ich immer erstmal mit glasfaserspachtel oder dünnen Gewebematten oder beidem vorgearbeitet habe

    ich sage was ich denke ,damit ich höre was ich weis:nd:

  • richtig an die Karosse bleche an den entscheidenden Stellen angeschweißt und dann das GfK gedöhns daran angenietet....

    habe in den 80ern selbst Verbreiterungen hergestellt und auch an Fahrzeugen verbaut...das war immer eine schei* arbeit und ich würde es heute nichtmehr machen...aber das Materialgutachten vom Tüv München auf meinen Namen hab ich immer noch und es ist immer noch gültig...

    ich sage was ich denke ,damit ich höre was ich weis:nd:

  • Bild-Url: https://up.picr.de/33638657ry.jpg


    da ist oben mittig so gut wie nix zum Befestigen...muss ich erst was ankleben damit ich eine gleichmässige Befestigungskante erhalte...eigentlich sollten die geschraubt und unverspachtelt an meinen Daily Driver Kombi im Renntransporter Trimm bleiben aber das wird wohl nix

  • Bei Vögele auf der Seite ist die obere Befestigungskante nicht auf dem Foto zu erkennen...oder ist das Absichtlich:/:ka:


    Bild-Url: https://up.picr.de/34650630gj.jpg


    so in der Art sollte das werden....ist aber überholt die Idee:laugh: Brauche vorne mehr Platz für den Kühler...da gab es doch was von....

  • Also ich weiss von ne, Kollegen das die beim Anpassen 2 Leute und nen Fön brauchten, weiss aber nicht von welchem Hersteller die Verbreiterungen waren....Ist ein Nachbau eines Irmscher Asconas...evtl hilft das hier ja....


    Bild-Url: https://up.picr.de/37132420nl.jpg


    Bild-Url: https://up.picr.de/37132419sw.jpg


    Bild-Url: https://up.picr.de/37132422vp.jpg



    Harald, was willst Dir eigentlich bauen...Brauchst etwa noch nen Bügel für die Längsträger und ne andere Front a´la TE ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ulli ()