Öldruckventil am Steuergehäuse

  • Hat jetzt der Thomas dat Teil, vielleicht stellt er ja noch Foto's vom Ölkanal ein:wink:


    Aber der Gewindestopfen hat definitiv einen größeren Durchmesser vom alten Steuergehäuse.

    Deshalb klappte das bei dir nicht mit der Federund Kugel. Die gehört da auch nicht rein.


    Gruß

    siggi

  • Es gibt 2! Das Eine bestimmt den Öldruck und sitzt entweder im Steuergehäuse seitlich oder im Ölpumpendeckel.

    Das Andere sitzt direkt da, wo der Ölfilter aufgeschraubt wird. Das ist kein Überdruckventil sondern ein Kurzschlussventil .... für den Fall, dass der Ölfilter dicht ist. Damit trotzdem Öl gepumpt wird. Am Ölfilter vorbei.

    Das alles ist im WHB beschrieben. Ich wiederhole mich.


    Auch für den Wechsel der Motoren von 10 auf 12 Zylinderkopfschrauben und für den entsprechenden Wechsel der Kopfdichtung (Stärke über dem Steuergehäuse) gibt es TI´s von Opel, die man mit Google leicht findet. Warum diskutieren wir hier im 21. Jahrhundert noch darüber, woBEI alles und jedes im Netz zu finden ist? Ist es einfach nur Bequemlichkeit?


    Rainer

  • Es gibt 2! Das Eine bestimmt den Öldruck und sitzt entweder im Steuergehäuse seitlich oder im Ölpumpendeckel.

    Das Andere sitzt direkt da, wo der Ölfilter aufgeschraubt wird. Das ist kein Überdruckventil sondern ein Kurzschlussventil .... für den Fall, dass der Ölfilter dicht ist. Damit trotzdem Öl gepumpt wird. Am Ölfilter vorbei.

    Okay dann lass ich Feder und Kugel weg.

    Neuen Ölpumpendeckel mit Ventil hab ich montiert. :thumbup:

    Danke

  • Das alles ist im WHB beschrieben. Ich wiederhole mich.


    Auch für den Wechsel der Motoren von 10 auf 12 Zylinderkopfschrauben und für den entsprechenden Wechsel der Kopfdichtung (Stärke über dem Steuergehäuse) gibt es TI´s von Opel, die man mit Google leicht findet. Warum diskutieren wir hier im 21. Jahrhundert noch darüber, woBEI alles und jedes im Netz zu finden ist? Ist es einfach nur Bequemlichkeit?


    Rainer

    Das ist ja schön das es bei google diese Seiten gibt, und du sie kennst.

    Dann stelle doch bitte auch die Links zu diesen Seiten hier für jedermann ein, dann braucht man doch nicht lange suchen und unnötig Strom und Zeit verbrauchen.

    Das wäre auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.:up:


    Gruß

    siggi

  • Das alles ist im WHB beschrieben. Ich wiederhole mich.


    Auch für den Wechsel der Motoren von 10 auf 12 Zylinderkopfschrauben und für den entsprechenden Wechsel der Kopfdichtung (Stärke über dem Steuergehäuse) gibt es TI´s von Opel, die man mit Google leicht findet. Warum diskutieren wir hier im 21. Jahrhundert noch darüber, woBEI alles und jedes im Netz zu finden ist? Ist es einfach nur Bequemlichkeit?


    Rainer

    Dafür ist doch das Forum auch da um Leuten zu helfen.

    Du benutzt es ja auch um deine Druckerzeugnisse anzupreisen.


    Gruß

    Siggi

  • So hab die Ölpumpe über den Verteiler mit einem Akkubohrschrauber mal pumpen lassen.

    Ohne die Feder mit Kugel lässt sich kein Öldruck aufbauen.

    Kugel und Feder rein und schon ist der Druck voll da.


    Zum Glück hab ick dat vorher probiert.