Luftmengenmesser

  • Ich habe zwei Fragen.

    1 Frage

    Also laut Buch muss die Elektrische Benzinpumpe erst mit dem starten des Motors anlaufen.

    Wenn ich den Motor starte läuft die Pumpe nicht. Wenn ich aber den Luftschlauch zum LMM abziehe, und die Klappe von Hand bewege läuft die Pumpe. Der Motor ist noch nicht in Betrieb, elektrisch alles angeschlossen, wollte nur testen ob alle Funktionen funktionieren.

    Im Buch steht zu dem Problem LMM defekt. Gibt es noch andere Möglichkeiten wo ich suchen kann.

    2 Frage


    Wen die Zündung an ist , brennen Handbremslicht und Öllampe, Ladelampe Batterie nicht, schalte ich die Heckscheibenheizung ein ( ist noch nicht an der Scheibe angeschlossen,)

    Glimmt das Batterielampe leicht.


    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Zu Problem 1:

    (Doppelrelais) Relais 1 steuert Relais 2 nur an wenn:

    - Klemme 50 Anlasserspannung anliegt

    oder

    - Pumpenkontakt des Luftmengenmessers geschlossen wird (Stauklappe geöffnet).


    Zu Problem 2:

    Klingt nach Masseproblem. Alle wichtigen Masseverbindungen prüfen, insbesondere Motor zur Karosse, Lichtmaschine zum Motor und Instrumente zur Karosse.


    Gruss,

    Gunnar

  • Also wenn ich Zündung anschalte Klick es im Doppelrelais. was mir aufgefallen ist, ist das klicken lauter ,wenn das Relais an der Karrosse montiert ist. Vermutlich Masse.


    Am Anlasser habe ich einmal rotes Kabel von Batterie, dann rot weißes von Innenraum Amperemeter auf gleichem Eingang Anlasser.dann ein grün lila und ein lila färbendes auf gleichem Stecker.


    Problem 2

    Masse Lichtmaschine Motor angeschlossen.

    Motor Karosse angeschlossen.

    Instrumente Karosse angeschlossen, oder gibt es für die Funktion ein eigenes Massekabels.

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Wenn der Anlasser betätigt wird, müssen am Doppel-Relais an 86a 12V anliegen (Klemme 50).

    Normalerweise ist das Kabel vom Anlasser zum Relais schwarz/rot.

    Das Klacken heißt nur, dass mindestens eins der zwei Relais schaltet.

    Das kann auch nur Relais 1 sein, welches Zündspannung vom Zündschloss bekommt.

    Und dass es lauter wird liegt vermutlich an der Resonanz der Karosse.

    Erst wenn das zweite Relais mitschaltet, kommen an Ausgang 88d die 12V für die Pumpe an.

    und das geht nur mit Klemme 50 oder Pumpenkontakt vom LMM.

    Also messen ist hier angesagt.


    Bei den Masseverbindungen sicherstellen, dass keine Farbe, Rost oder Schmutz den Kontakt verschlechtert.

    Ist bei Neulackierung oft das Problem, dass Farbe irgendwo zwischen sitzt.

    Eventuell ist auch die Masse im Zentralstecker für das Instrument schlecht.

    Vielleicht mal probeweise eine separate Masse an den Instrumententräger legen.


    Gruss,

    Gunnar

  • .. beim Senatormann webseite ist eine SEHR gute Fehlersuchanleitung mit messen von nach .... ausrucken und messen ...

    Gruss
    Nightmare


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Nach GANNZZZ fest kommt GANNNZZZ lose....

  • So Pumpe läuft, ganz banal schwarz rote Kabel von Dopplrelais auf Klemme 50 war nicht angeschlossen.


    Jetzt gehts an Problem 2



    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Ja Senatormann hab ich eingehend studiert, Problem ich muss das alles alleine machen.

    Aber ich hab’s ja jetzt gefunden, nur das mit der Batterielampe klappt noch nicht.


    Kann es sein das der Altonator Defekt ist wenn ja wie kann man das zum testen Brücken.

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Die Ladekontrolle bekommt von der einen Seite 12V über Zündung, die andere Seite liegt an D+, also an der Kohle der Lichtmaschine.

    Wenn Lichtmaschine arbeitet, haben beide Seiten 12V und die Lampe geht aus.

    Steht der Motor, liegen nur die 12V über Zündschloss an und der Strom fließt über die Lichtmaschinenkohle nach Masse.

    In deinem Fall brennt nicht mal die Lampe im Stand, d.h. entweder liegen nicht die 12V an der Lampe an, oder die Leitung zur Lichtmaschine ist unterbrochen,

    oder die Kohle hat keine Verbindung zur Lichtmaschine.

    Nimm eine Prüflampe bzw. Ohmmeter und check die Verbindungen und Spannungen.

    Dann bist du schlauer.

    Gruss,

    Gunnar

  • So auch das Problem gefunden. Der Kabelschuh vom blau weißem Kabel, das an der Lichtmaschine angesteckt ist, hatte keinen Kontakt zum Kabel mehr. Da dort ein Schrumpfschlauch drüber war konnte mann das nicht sehen. Zuerst dachte ich an Kabelbruch, dann hab ich das zufällig gemerkt. Also Kabelschuh ersetzt und es funzt.

    Danke für eure Hilfe



    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • So ich nochmal folgendes Problem

    Benzinleitungen richtig rum angeschlossen , Benzin im Tank

    Elektrik komplett angeschlossen.

    Wen ich starte läuft der Motor ein bis zwei Sekunden, solange ich auf dem Anlasser bleibe.

    Sämtliche Leitungen nach Senatorman gemessen, außer Widerstände hab kein richtiges Gerät, hole ich aber morgen eines.

    Zündung an Relais klickt, Luftschlauch abgebaut LMM bewegt von Hand , Pumpe läuft.,Wenn ich dann versuche zu starten läuft Motor nicht.

    Jetzt das komische: wenn ich den Stecker vom LMM abnehme ändert sich nichts, Motor startet gaaanz kurz und fertig, wenn ich den Stecker vom Steuergerät abnehme dasselbe.:ka:

    Das Benzin kommt doch über die Einspritzdüsen, und ohne Steuergerät kein Impuls, wieso macht den der Motor immer Anzeichen starten zu wollen.

    Leider wohnt mein Kfz Elektriker in der Schweiz und darf nicht zu mir.

    Aber vielleicht hat ja jemand Ahnung, und es ist was ganz simples.

    Bücher habe ich schon alle studiert, bin halt kein Elektriker für so feine Sachen.


    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • grünes Kabel ist angeschlossen, geht von Steuergerät auf Klemme 12 am Drehzahlmesser und dann weiter zur Zündspule Stecker 1.



    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Hallo Harald,

    was hast du für eine Zündung drin? Kontaktlos oder normal?

    Falls kontaktlos - ist das Widerstandkabel zur Zündspule ausgetauscht?

    Da gibt es auch diesen Effekt, dass der Motor mit der Startanhebung (Anlasserspannung 12V) läuft

    und mit der Dauerspannung über Widerstandskabel (7V) dann gleich wieder ausgeht.


    Wenn es das nicht ist und der Fehler noch an der Einsprtzanlage liegt:

    Du schreibst ja, dass die Pumpe läuft, wenn die Stauklappe geöffnet ist.

    Damit wäre der Benzindruck ja da.

    Laufen würde er dann nur nicht, wenn die Einspritzventile nicht angetaktet werden.

    Ich würde zunächst nochmal prüfen, ob keine Stecker am Thermostatgehäuse vertauscht sind.

    Falls nicht, nochmal alle Spannungen am Relais messen, Massen prüfen und schließlich Kabel auf Durchgang messen.


    Wie war es denn vorher? Du hattest doch geschrieben, dass er gelaufen ist?


    P.S. Wenn das Steuergerät abgeklemmt ist, kann immer noch kurzzeitig Kraftstoff über das Kaltstartventil eingespritzt werden,

    sofern der Motor nicht zu warm ist. Dann springt er auch erstmal an.


    Gruss,

    Gunnar

  • Hallo Gunnar


    Ich habe eine Unterbrecher Zündung, Original Zündverteiler. Zündung hat Grundeinstellung.

    Ich habe mittlerweile alle Kabel vom Steuergerät in den Motorraum einzel gemessen, alle haben Durchgang, dann alle Sensoren Fühler( LMM ) Einspritzdüsen alles gut, extra ausgebaut .

    Dann alles wieder eingesteckt und vom Steuergerät alles nochmal nach Angaben WHB und Senatorman gemessen, OHM und Strom alle Daten und Messergebnisse stimmen überein.

    Zuletzt noch Benzindruck nach WHB gemessen, extra Messgerät dafür besorgt auch o.k.

    Ich finde den Scheiss Fehler nicht:oh::oh::oh:


    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o