Luftmengenmesser

  • Ruhig Blut, Harald...

    Also klammern wir die Zündung erstmal aus.


    Leg mal irgendwie provisorisch 12V von Batterie Plus and das Doppelrelais Klemme 86c (das geht Zündungsplus dran).

    Das schaltet das zweite Relais vom Doppelrelais.

    Könnte ein Problem mit dem Zündanlassschalter sein.

    Oder entsprechen am Stecker mit der Prüflampe messen, ob da zuverlässig die 12V anliegen.

    Genauso nochmal die Batteriespannung an 88y messen.

    Da ist auch so eine Kabelsicherung im roten Versorgungskabel, die gerne mal oxidiert.

    Klingt für mich danach, dass eine der beiden Versorgungsspannungen (Klemme 15, 30) fehlt, da er mit Anlasserspannung (50) kurz läuft.

    Gruss,

    Gunnar :)

  • Was ich festgestellt habe, das Widerstandskabel schwarz das an den Kühler vor geht und in klasklar zurückkommt wird extrem warm., ja fast heiß

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Es geht von der Zündspule 15 ein schwarzes Kabel hinter den Kühler, und ist dort mit einem glasklaren Kabel verbunden . Das glasklare Kabel geht dann Richtung Innenraum

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • das klasklare Kabel ist ein Widerstandskabel. Das wird normalerweise warm.

    Geht nicht auch ein schwarzes an den Anlasser?


    Über das Widerstandskabel liegen an der Zündspule nur 9 - 10 Volt an. Über den Starter wird beim Startvorgang dann dieses Kabel gebrückt und es liegen 12Volt an. Wenn nicht, kann es sein, dass die 9Volt zuwenig zum Starten sind.

    Vielleicht hast Du auch eine 12volt Zündspule eingebaut. Dann funktioniert die mit dem Widerstandskabel auch nicht ausreichend.

  • Muss schauen, langsam vergeht mir die Lust, 1 Schritt vor 2 zurück :oh::oh:


    Lese seit Tagen Bücher wie Senatorman, WHB und allgemeines ,und bin nachher dümmer als vorher.


    Ich habe noch einen kompletten 19S Motor einbaufertig liegen, geht nicht mehr lang dann wird’s ein SR , gib’s es auch nicht oft GTE umgebaut zu SR.




    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Es ist eine 12 V Bosch Zündspule, es gibt nur noch die Möglichkeit das die 12 V Hochlweistungs Spule von Beru drinnen war , da hab ich mal mit mein 19 S getauscht, weiß aber nicht ob ich die wieder zurück getäuscht habe, aber eine von Boden war verbaut.



    Gruss Harald

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Es ist eine 12 V Bosch Zündspule, es gibt nur noch die Möglichkeit das die 12 V Hochlweistungs Spule von Beru drinnen war , da hab ich mal mit mein 19 S getauscht, weiß aber nicht ob ich die wieder zurück getäuscht habe, aber eine von Boden war verbaut.



    Gruss Harald

    es gibt zündspulen ,da ist der vorwiederstand schon mit integriert. Und zwei mal vorwiederstand ist dann zu heftig für den Funken. Welche Nummer hat die Bosch ZS den?

    Das Leben ist hard,......aber ungerecht!

  • Oder Du lässt die vorhandene drinn und brückst das Widerstandskaebl so, daß 12 Volt dauerhaft an der Zündspule anliegen.

    So mache ich es auch, wenn ich eine kontaktlose Zündung Einbau, damit der Motor läuft. Wenn ja, dann versuche ich den Motor mit der org. Verkabelung laufen zu lassen. Denn einige Zündungen laufen mit 9V oder ein wenig mehr schon sehr gut, während andere schon knapp 11V brauchen und darunter kaum noch etwas geht.


    Rainer

  • Ja dann gehört meine auch in den SR.


    Dino.

    Es geht noch ein schwarzes Kabel von Zündspule 15 an den Anlasser.

    Wer viel redet wiederholt nur das was er schon weiß, wer aber zuhört kann was neues lernen8o

  • Ja dann gehört meine auch in den SR.


    Dino.

    Es geht noch ein schwarzes Kabel von Zündspule 15 an den Anlasser.

    Das ist die Startanhebung auf 12V. Zieh das mal ab und klemm das direkt auf Zündungsplus oder meinetwegen mit einer Sicherung dazwischen direkt an due Batterie (plus). Nur zum Testen!