Opel-Originalschrauben - War heute mal wieder ganz schön naiv :-)

  • Hallöchen A-Gemeinde :wink: :wink: :wink:


    Ich habe heute meinen alten originalen Vorderachsstabi ausgebaut - da ging es mir wohl wie vielen anderen vor mir :lol: :lol: :lol:


    • literweise WD40 draufgesprüht
    • mit Hammer die Schraube gekrellt
    • mit Schlagschraubernuss "22", Knebel und Fäustel versucht die Schraube loszuschlagen - dabei lediglich den Knebel verbogen :laugh:
    • dann mit Brenner den Stabi und die Schraube schön heiss gemacht (natürlich sofort das WD40 und die alte Gummibuchse in Flammen aufgegangen 8) )

    ABER:


    nach dem Heissmachen - ich wollte es kaum glauben - ließen sich die beiden Schrauben in den unteren Lenkern doch noch lösen #))



    Dann habe ich den neuen dicken VA-Stabi vom Brinki vorbereitet und hab die Buchsen für die beiden hinteren Rahmenaufnahmen drüber geschoben und hab die neuen Buchsen in die unteren Lenker eingepresst - was mit ner Schraubzwinge echt kein grosses Problem war !!!


    Durch die Würgerei und die vielen Versuche die vorderen Schrauben zu lösen, waren diese ganz schön in Mitleidenschaft gezogen worden und die Köpfe etwas rund geworden.
    Also hab ich mir gedacht - gehst du mal kurz los und holst einfach zwei neue Schrauben M14 x 25mm.


    Nun zu dem NAIVEN Teil :lol: :lol: :lol:


    Ich bin zu dem Schraubenhändler meines Vertrauens ganz in der Nähe gefahren - der hat mir gesagt dass wäre keine gängige Grösse und sie hätten diese Schrauben nicht im Lager, könnte sie mir zwar bestellen, aber dann müsste ich mindestens 50 Stk nehmen :nd:


    ich solle es doch mal bei einem Landmaschinenbauer oder bei Opel versuchen !!!


    so bin ich schon mit einem schlechten Gefühl zur örtlichen Opelwerkstatt gefahren, wo mich der bekannte Ersatzteillagerist schon lächelnd begrüsst hat und fragte ob ich tatsächlich bei der Opel was für meinen Manta A kaufen wolle :wink: da ich gedacht hatte dass solche Schrauben bestimmt nicht nur bei dem Manta A verbaut worden sind, habe ich ihm die zwei Schrauben gezeigt, worauf er von lächeln ins Lachen überging :fu: solche Teile oder Schrauben gäbe es bei den heutigen Modellen garnicht mehr und mittlerweile würde die Opel in Rüsselsheim sogar die alten Teilenummern von unseren Oldimodellen wieder neu für aktuelle Modelle vergeben, sodass eine Recherche über die Teilenummer in Zukunft eventuell Teile vom Insignia oder Adam auswirft :mo:


    Als Tip gab er mir mit auf den Weg, es mal bei einem LKW-Bremsen-Service zu versuchen, die dürften noch solche dicken Schrauben verbauen.


    Also bin ich in die nächste LKW-Werkstatt von DAF gefahren und hab dort im Teilelager meine Schrauben vorgezeigt :laugh: ;)


    Und siehe da !!!!! nach einer Rundfahrt durch ganz Fulda hab ich M14 x 30mm Schrauben für meinen neuen Vorderachsstabi bei einem LKW-BREMSENSERVICE bekommen


    :wink: :applaus: :up: :no1: 8)


    Wie bitter ist das denn - dass man zu ner LKW-Schrauberei fahren muss, um Teile oder Schrauben für nen Opel-Oldi zu bekommen :oh: :sch: :ka:



    Wie naiv von mir zu glauben, dass man Opelteile bei einer Opelwerkstatt bekommen könnte :tongue: :lol: :streich:



    Naja - dass ich wegen spezifischen Blechteilen oder Ausstattungen von nem Manta A nicht mehr zur Opel fahren muss war mir schon klar :P ;) aber dass man nicht mal mehr einfache Standardschrauben bekommt find ich schon echt peinlich :ko: :bn: :kopf: der Lagerist kann das auch nicht verstehen, warum die Firma Opel in diesem Thema so unverantwortlich mit seinen Oldtimerkunden umgeht und es von deren Seite aus wohl kaum jemanden interessiert, ob unsere alten Schätzchen weiter auf unseren Strassen rollen oder nicht ???!!!
    War ihm auch sehr peinlich !!!



    Wahrscheinlich habt ihr dieses kleine bescheidene Problem auch schon alle mal gehabt - auch ich hatte das schon bei mehreren Teilen und Schrauben !!!!


    Musste es darum hier einfach mal zum Besten geben


    :D :P :laugh: 8) :lol: :streich:


    Gruss


    Heiko

    Let there always be ROCK and OLD OPELS ..................... the GOOD die young --- the EVIL last forever ! ! ! ! ! !
    :P ........ :up: ........... :) ............ :up: ........... :P


  • Ja klar -hatte sogar einen eigenen thread darüber. Aber nur, was den Ausbau angeht.
    Die Schrauben finde ich in unserer Firma (Maschinenbauer) im Regal :tongue:

  • Tja, das ist wahrlich ein alter Hut. Was aber nicht deine Story abwerten soll, im Gegenteil, sondern vielmehr die üble Servicelage der Rüsselsheimer wiederspiegelt. DENN, das eigentlich üble an dieser Geschichte ist doch, dass Dir DAS auch schon vor 20 Jahren wiederfahren wäre, wo unsere Modelle nun doch noch etwas stärker vertreten waren.. :oh:
    Was habe ich nicht damals für versteinerte Gesichter zu sehen bekommen, wenn ich nach Asc.- A oder Rek.-D Teilen gefragt habe... #))

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • Des mit den Schrauben hatte ich die letzten vier bis sechs Wochen auch. Alos zum Schrauben Papst bei uns in der Nähe gefahren der hat mich ausgelacht :laugh: und gesagt des sind SONDER Schrauben nur für die Automobil Industrie. Er behauptete er könne zwar alle besorgen aber ich müsste eine eine ganze Packung nehmen, also nicht Interresant für mich :( . Deshalb müssen die ALTEN jetzt wieder herhalten. Zum Glück früher gesammelt. Jedoch so manche habe ich nicht mehr des is schon zum :kotz:. Brauchte dringend einen Schraube vom Steuergehäuse selbst die gibts net, nicht mal mehr beim meinem Opelhändler ;( . Brauche eine Sonderschrauben für den Spanner des Generatorhalters M7 mit einer Länge ich denke so um die 80mm gibts net. Also wieder improvisieren Gewinderstange gekauft und Schraube selbst gemacht is net schön aber "NOT macht erfinderisch :nd: " gerade für M7.


    Gruß

  • Nix fuer ungut aber ich kann nicht nachvollziehen welche arschl**** ihr immer vor die flinte bekommt. meine opel haendler lesen mir den wunsch von den augen ab. wenn ich sag gaszug vom a manta heissts kriegen wir schon irgendwie und wenn sie die haendler abtelefonieren um festzustellen ob die teilenummer auch passt.

    Als Kind lernt man das Laufen und als Erwachsener, nach dem Hinfallen wieder aufzustehen.

  • Kenne ich auch so ungefähr von meinem Opelhändler. Aber der gibt sich wirklich Mühe und versucht alles, um mir meine Wünsche zu erfüllen. Leider nicht immer von Erfolg gekrönt ;(.


    Aber mal andere Frage: Hast du vom Brinki keine Schrauben dabei bekommen? Ich hab zwar noch alles in der Garage liegen, aber ich meine da wären auch zwei Inbusschrauben dabeigewesen :nd: ?!?!!?

  • Nix fuer ungut aber ich kann nicht nachvollziehen welche arschl**** ihr immer vor die flinte bekommt. meine opel haendler lesen mir den wunsch von den augen ab. wenn ich sag gaszug vom a manta heissts kriegen wir schon irgendwie und wenn sie die haendler abtelefonieren um festzustellen ob die teilenummer auch passt.


    Die Erfahrung kann ich auch teilen. Mein Händler schluckt zwar auch, wenn ich schon den Laden betrete, aber er zückt dann schon den verstaubten Microfish heraus und fragt schmunzelnd, was er heute wieder suchen darf. :laugh:


    letztes war die Excenterschraube am Bremspedal und der Kolbenringsatz für den 1,6-er
    Beides zu Preisen, von denen man im Angesicht von Ebay nur träumen kann.


    Allerdings hat auch er nichts am Lager. Anscheinend gibt es da unter den Opelhändlern aber so eine Datenbank auf die er zurückgreifen kann. Seine Bezugsquelle will er mir nicht verraten.
    Schrauben haben wir aber in der Firma. Sondergrößen lasse ich anfertigen. #))

  • vor 10, 12 Jahren wurde mal mit grösserem Tamtam von Opel angekündigt, dass es eine interne Datenbank mit Old- und Youngtimerteilen geben soll. Da sollten dann die Opelhändler ihre Bestände erfassen und wenn jemand was sucht, wäre das dann ruckzuck rausgefunden, wo noch so was vorrätig ist.....mein Opelhändler sagte damals in etwa: ja ja, träum weiter..... :D kurz darauf gab es dann die hier kann ja sein, dass die Händler auch darauf zurückgreifen. Jedenfalls hab ich bei denen auch schon das ein oder andere Teil für meine ollen Kisten bekommen, zu teilweise guten Preisen....

  • Es gibt sowas wie ne Teilebörse wo jeder Opel Händler Teile suchen kann :wink: . Nicht nur für alte Autos, sondern auch für moderne. Denn selbst für moderne Karren ist nicht immer alles lieferbar.

  • Genauer gesagt gibt es zwei Opel Börsen. Die eine heißt H.O.T.A.S und die andere ist sowas wie ein Kleinanzeigenblatt also online.


    über die homepage von hotas könnt ihr selber schauen ob das teil irgendjemand hat. wer es hat, kann aber nur der händler rausfinden. und denkt dran. manchmal sind die teilenummern neu vergeben, also nicht zu früh freuen.


    Ich bin Sadist. Ich kaufe Zubehörkataloge von Opel aus den 70er such mir was schönes raus und geh zu meinem Händler und sag ihm "find das für mich" und schon kommt er daher mit reservekanisterhalterungen und ablagefächern und schmutzfängern und was weiß ich nicht alles ;-)

    Als Kind lernt man das Laufen und als Erwachsener, nach dem Hinfallen wieder aufzustehen.

  • Zitat

    Aber mal andere Frage: Hast du vom Brinki keine Schrauben dabei bekommen? Ich hab zwar noch alles in der Garage liegen, aber ich meine da wären auch zwei Inbusschrauben dabeigewesen


    Ich habe keine mehr. Die von mir bestellte Anzahl Sonderschreuben reichte gerade für die bestellten Stabis. Den vom Heiko hatte ich (eigentlich für mich) über, weil man mir damals, als Entschuldigung für die zahlreichen Lieferterminverschiebungen einen Stabi kostenfrei dazu gegeben hatte..Sah ich aber erst bei Lieferung, und da waren die Schrauben schon geordert.

    Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
    Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • na das geht doch noch wenigstens hat der opel lagerist dir sagen können das er sowas nicht mehr hat :up:



    meine erfahrung bei fiat:


    ich: tach ich hätte gern einen benzinfilter uno turbo


    lagerist: fahrgestell nr?


    ich: weiß nicht aber 1,3 ie


    lagerist: fahrgestellnr?


    ich: die sind bei allen gleich


    lagerist: fahrgestell nr?


    ich: bj 83-89


    lagerist: haben wir warscheinlich nicht mehr, zu alt fahrgestell nr?


    ich: dann geben sie mir einen vom MK II oder punto


    lagerist: fahrgestell nr?


    ich: (schon leicht angesäuert) ich hätte gerne einen benzinfilter 45mm durchmesser 60mm lang und mit 10mm anschlüssen


    lagerist: ohne fahrgestell nr geht nichts!


    ich: ok, (und jetzt genau lesen) 146A 47 11 0815


    der type trabt los....... bitte ihr filter


    :oh::oh::oh::oh::oh:

    Unofahrer sind harte Kerle, echte Guerilliaschrauber. Die nachts um 3 bei n`er Kiste Bier und n` er Flasche Tequila mit einer Batterie und n`em Starthilfekabel einen Querlenker schweißen

  • Muahahhaha :lol: :lol: :lol:


    Bei mir der Lagerist beim FOH, als ich WaPu Schrauben, für den CIH ler wollte, M7x35 und M7x70 wenn ich es noch richtig im Kopf habe.
    Ich hab ihm damals nur die Schrauben gezeigt und gemeint dass es M7 sind. War im Jahre 2008 ;)


    Er nimmt sie in die Hand, schaut zu mir hoch, und meint, WaPu CiH motor....
    Respekt, der weiss sogar wo die hingehören.
    Als er dann meinte, dass es ein Problem geben würde, erstarten meine Gesichtszüge.
    Allerdings grinste er hämisch dabei und meinte, dass ich pro Schraubensorte min. 10 Stück abnehmen müsste.


    Ist ja kein Ding, bei 10 Stück legt man die restlichen auf Lager.
    Preislich lagen damals beide so um die 17€.


    Leider ist dieser Lagerist inzwischen verstorben, und den Nachfolger brauchst so was nicht fragen.
    Der war 2008 Azubi und wollte mit dem Laptop den Fehlerspeicher am Manta auslesen, nachdem ihn die KfZler aus der Werkstatt
    ihn zu mir schickten :lol: Die hatten dies kurz vorher mit mir abgeklärt, ob ich bereit wäre einen Spass mit zumachen :lol: :lol: :lol:

    Gruß Markus
    Nur kucken, nicht anfassen!!! :bn:

  • den hätte ich mal das blinkerwasser auffüllen lassen. oder beim diesel den vergaser reinigen lassen.


    atu ist doch das beste beispiel. ohne fahrgestellnummer kriegt man da nicht mal n keilriemen.


    mein opelhändler kann anhand der teilenummer sagen was für ein teil das is und an welches auto das gehört.

    Als Kind lernt man das Laufen und als Erwachsener, nach dem Hinfallen wieder aufzustehen.

  • Es kommt halt immer auf die Person an, die die Arbeit dort mehr oder weniger erledigt.
    Wenn diese sich an Altfahrzeugen auskennt oder Interesse am Beruf hat, ist es für denjenigen meist kein Problem, etwas herauszufinden.
    Hat man allerdings ne Pfeife dort, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, bzw. dort halt ist dass er da ist und der Arbeitsplatz belegt ist,
    ist es genauso, als würdest du die Wand oder ne Parkuhr fragen.

    Gruß Markus
    Nur kucken, nicht anfassen!!! :bn:

  • Hallo, als erstes - nein ,ich bin kein Lagerist bei Opel; aber man sollte sich auch mal in die Lage des jungen Lageristen an der ET- Theke reinversetzen. Meistens kennen sie unsere Wagen ja nur vom hörensagen bzw aus ihren altteilekatalogen. Das dieser junge Lagerist sich vieleicht auf dem Gebiet - Opel Adam oder Opel Mokka usw - gut auskennt denke ich, das ist sein täglich Brot wenn allerdings son "Spinner" mit nem Altopel kommt ist es schon aufwändig und zeitraubend Teile rauszusuchen. Oft ist es auch so das er sich die Arbeit macht und nen Preis aufruft und dann zu hören bekommt, Oh man das ist mir aber zu teuer! In meinem Job versuche ich Kunden mit uralt Geräten zu helfen und Teile zu besorgen, höre aber sehr oft - Oh man,das ist aber teuer ,ich überlege es mir und dann höre ich nichts mehr. Kann es verstehen das sich nicht jeder im Ersatzteilwesen die Zeit nimmt bzw hat Altteile herauszusuchen. Das Geld wird auch bei Opel mit Teilen verdient die problemlos zu bekommen sind!

  • Das ist sicherlich richtig, aber es gibt genug Leute die Teile haben wollen bzw. bestellen und die dann auch abnehmen. Ich bin zumindest so einer.


    Andererseits sollte sich jeder FOH überlegen, wenn ich für meinen Alten keine Teile mehr bekomme oder sogar deswegen angepflaumt werde, dann kaufe ich doch bestimmt keinen Neuen, da passiert mir das doch spätestens nach zwei Jahren wieder!


    Image und Markenbindung - Mysterien die Opel nicht versteht!

  • ach Yogi, das ist doch kein spezielles Opel Problem. Kürzlich mit nem Kumpel und seinem 3er-Golf beim VW-Händler gewesen, der Lagerist meinte nur auf ein Ersatzteilansinnen: für so nen Dreckskarren würd ich kein Geld mehr ausgeben. (Musste ihm zwar im Stillen Recht geben, aber trotzdem..... :D )


    Ach so, das Teil hat er nicht bekommen, obwohl es angeblich noch lieferbar wäre....die beiden hatten eine angeregte Diskussion, die mit dem Ausdruck vom Kumpel: F*** you endetete