Beiträge von matthias.b

    Moin,


    sind auch gut zuhause angekommen. Hatten zwar auf der Rückfahrt ne Schreck-Joiner-Aktion:

    Auf einmal nahm der Motor auf der Autobahn kurz vor der Ausfahrt kein Gas mehr an, rumpelte gefühlt auf drei Pötten durch die Gegend und zog wie nen alter Klepper.
    Auf dem nebenliegenden Autohof kurz telefoniert und unser gelbe Engel Nico stand gerade an der Ampel derselben Ausfahrt und kam kurz vorbei :wink:
    Kurze Analyse und zwei Telefonate später war die Ursache gefunden: Beim Vergaser des vierten Zylinders hatte sich der/die/das Ventori gelöst...
    Position korrigiert, festgeschraubt, nach Hause gefahren. #))


    Das Wochenende war super, das Wetter leider nicht beeinflussbar. Wir durften im Rahmen des Bottroper NAC zwischen den "Test- und Einstellfahrten" auf die Strecke und hatten diese für uns alleine.
    Keule fuhr die Einführungsrunde langsam vor und nach und nach stieg das Tempo. Hat richtig Spass gemacht, mit nur 8 Autos alleine die Strecke zu umrunden.


    DANKE an Keule, HD, Reiner und den gesamten NAC, dass sie uns einfach so integriert haben und wir Teil der Rennsportfamilie sein durften :up: :up: :up:

    Hier nen paar Bilder:
    Startaufstellung zur EInführungsrunde

    44379529qs.jpg


    immer hinter dem gelben Feuerzeug hinterher

    44379530kr.jpg


    44379532qo.jpg


    44379527te.jpg

    Einfahrt Start/Zielgerade

    44379533ot.jpg


    44379534bs.jpg


    44379535sa.jpg


    44379537ek.jpg

    Ende Start/Zielgerade

    44379538dp.jpg

    Wenn es nochmal möglich sein sollte: Wir sind wieder dabei!


    edit sagt:
    Commander hat das zulässige Limit für Konversationen bereits erreicht und kann an keinen neuen Konversationen teilnehmen.

    targamanta hat das zulässige Limit für Konversationen bereits erreicht und kann an keinen neuen Konversationen teilnehmen.
    Wenn ihr mal aufräumt, bekommt ihr den Link zu den Bildern :)

    Gruß aus Nordhessen
    Bille und Matthias

    Der Ascona zieht weitaus weniger "Unterdruck" hinter sich her. Wer sich das Heck im Profil im Vergleich zum Manta ansieht, versteht warum.


    Rainer

    Moin,

    hatte seit der Resto Ende 2016 und dem damaligen Einbau eines Nachbau-Serienauspuffs im Voyager auch das Problem, dass man die Ausstellfenster und die Fenster nit herunterkurbeln konnte, ohne das es nach Abgasen roch (blöd im Sommer auf langen Stecken).

    Der Endtopf stand knapp über die Stossstange (0,5cm) und fast alle Gummistopfen waren neu.

    Vorletztes Wochenende waren wir wieder im Schwarzwald unterwegs und es war bei den Temperaturen echt nervig. Also habe ich am Samstag wieder den Auspuff, der vor der Resto montiert war (Irmscher I200 #))) drunter geschraubt. Der steht ca.2 cm über die Stossstange und hat den Abgasgeruch stark reduziert (kaum noch vorhanden).

    Heute habe ich einen maroden Gummistopfen im Kofferraum direkt über den Endtopf (Danke an Rainer für den Hinweis) ausgetauscht.

    Die Fahrt nach Heimborn wird es zeigen, ob der Voyager jetzt wieder komplett "abgasgeruchsfrei" unterwegs ist. Ich bin sehr zuversichtlich.
    Vor der Resto gabs das Problem ja auch nicht.


    Gruss aus Nordhessen

    matthias.b

    jepp, bleibt so.
    Urlaub ist bereits eingetragen.

    Also bitte Liste aktualisieren:
    Bille & Matthias (mit GT #)) und Wohnwagen)


    gruss aus nordhessen
    matthias.b

    ...Hier habe ich noch mal ein Foto gefunden, wo wir am 28.09.2010 bei Wupper zum Grillen eingeladen waren. Der Voyage mit dem (damals noch) Berliner Kennzeichen kommt mir irgendwie auch bekannt vor. 8o

    Moin Markus,
    das Berliner Kennzeichen hat der Voyager sogar immer noch..... :wink:


    @ Keule: Coole Sache, muessen wir mal drueben reden. :up:


    Der A vom Wupper hat sich ja doch etwas veraendert in den letzten 12 Jahren. Zuletzt gesehen in Ransel 2014/2015, auch da hatter schon immer zwischen den Laeufen schrauben muessen. Aber er ist/war dabei: :no1:


    Gruss aus Nordhessen

    Matthias.B

    Aber habe gerade nochmal recherchiert:

    die frühen Köpfe haben eine Ölbohrung in der 1. Lagerstelle und benötigen ein NW mit Nut im 1. Lager.

    Die von Eckardt würde also nicht gehen

    Moin Thomas,

    die Nut kann Dir ein Dreher auf der Drehbank setzen. Musste bei "neuen" Zubehoer-NW auch machen, da die alle (nicht verifiziert) keine Nut am ersten Lager haben.
    Hatte mein Motorenbauer auch vergessen, kam "beim Oelbohren" mit ausgebauten Verteiler kein Oel oben im Kopf an.
    NW nochmal raus, kurz inne Drehbank und dann: kaum macht man es richtig, funktioniert es und es kommt im Kopf Oel an.

    edit:
    hier mal nen Bild alte/neue 4-Lager NW. alte= Kennung "D" (??? kann man schlecht erkennen), neue =Kennung "K" und dem eingegossenen Dreieck. Die neue hat schon die Nut am ersten Lager


    Lt. meinen Aufzeichnungen kannst Du auch die 636084 nehmen, soll identisch zur 636151 sein. (aber keine Garantie!)


    gruss aus nordhessen
    matthias.b

    Also könnte man die besseren Wellen erkennen..? An einem Dreieck?.. Wo genau wäre das angebracht an der Welle?

    moin,

    auf dem ersten Bild von Eckhard kann man das Dreieck zwischen Lager 3 und 4 sehen.

    und ja, ich rede von Original Opel NW:

    muss oben heißen: 2-3 eingelaufene


    gruss aus nordhessen

    matthias.b

    (...)
    Fahre aber selbst im Blauen eine Originalwelle in neu ...

    :bn::bn: Mutti faehrt im Blauen!


    meine, dass die verbesserten/anders gehaerteten NW auch nen Dreieck oder so im Guss drin hatten, damit man die erkennen konnte/kann.
    Ist auch kein Mythos, habe hier auch 1-2 eingelaufene NW rumliegen (na gut, eine ist keine orschinole).

    gruss aus nordhessen

    matthias.b

    In der aktuellen Oldtimer Praxis ist ne Berlinetta 1,9S für 8k drin.

    TUeV auf Wunsch neu. Ein Bild


    edit: hast ne PN mit der Anzeige


    Gruß aus Nordhessen

    matthias.b

    Ich könnte den Krause empfehlen. Er grundbedüst die Vergaser nach Deinen Angaben.

    Krause

    Aber Krause hat doch nur DCOE im Angebot. Der TE sucht aber vermutlich nen 32/36.

    Oder er braucht noch ne Midi/Maxi Brücke. Und dann kommt wieder die Frage der Eintragfähigkeit...


    Gruß aus Nordhessen

    matthias.b

    ...

    43102121bv.jpeg

    ....

    Also Thomas,
    soviel Aufwand und dann das rostige Hosenrohr bis zum Mitteltopf....:ko:

    Das geht ja gar nicht, das muss neu.

    Hoffe, Du hast fuer den naechsten Winter wieder alle Teile fuer den Austausch vorraetig. Nehme Dir dann die VA guenstig ab. Haette auch nen neues, originales Hosenrohr zum Verhandeln.

    Hoffe wir sehen uns dieses Jahr mal wieder irgendwann irgendwo....


    Gruss aus Nordhessen

    Matthias.B