Beiträge von schwarzer 75

    Das kann man sich doch selber zusammenstecken, hat Rainer doch beschrieben.

    Ist leider nicht ganz so einfach und erfordert erst mal auch die Teile, Neue einzelne Zylinder werden immer mal wieder angeboten. Aber wie immer, Zeit ist hier das Zauberwort.

    na zumindest hat jemand hier aus dem Forum gerade in den Glückshaufen gegriffen....evtl. gibt´s davon ja bald was zu Lesen


    Beispiel GT: 2 Seitenwände, 1 Tankblech, 1 Heckblech hat mich 1975 insgesamt 900,- DM gekostet.

    Ulli meist du mich. Arbeite geraden an einer 73 er Berlinetta. Bilder folgen.

    Ja, die Teilepreise damals zu heute. 1991 bei Opel Hermann (den gibts nicht mehr) Frontbau 652 DM. Heckblech 70 DM. Ich habe damals gleich 10 Stück gekauft und 5 verschenkt.

    Ich glaub hier gibts ein GTE Trauma.

    Egal welcher Schrott angeboten wird. Macht euch doch mal klar das das jetzt alles Trittbrettfahrer sind die ihren Müll noch für viel Geld verramschen wollen. Die guten sind längst weg. Aber ihr könnt (natürlich nicht ganz ernst gemeint ) meinen BM 1.Hand für 100000 kaufen. Vielleicht finde ich einen verrückten.:lol:

    Da ist alles dran . Nur das gabs das letzte mal 1993. Und da waren die guten schon selten wie Schnee in Grichenland.

    Hannes

    Das faszinierende hier ist hier bei unseren Fahrzeugen es psychologisch scheinbar immer noch, so wie so ein geschlagenes Kind ein ewig fort Dauerns Drama zu seinen scheint, die einen sind die Großartigen (Porsche und &) und die andern bleiben die Schmuddelkinder. Fakt ist aber, und das zeigt die Presse und die Treffen der vergangenen Jahre, das soweit ich das verfolgen kann, wir die Trendsetter sind. Das werden wir in Zukunft erst mal verdauen müssen. Ich in meiner Generation habe auch noch Fahrzeuge für eine Kiste Bier getauscht, die man dann auch noch zusammen „gesoffen“ hat. Neu ist einfach wie schon oft beschrieben, dass ein GTE in Zustand 2 einfach unter 40000 Euro nicht mehr zu haben ist. Das Regeln inzwischen die Händler die plötzlich derartigen Fahrzeuge im Portfolio haben. Ich kaufe mir schon lange die Oldtimer Markt Preise nicht mehr den, wenn ich lese das hier ein GTE für 25000 in Zustand 1 zu haben ist kann man nur Lachen. Alle Träumereien nach „günstigen“ Autos kann man derzeit vergessen, wenn für Kernschrott schon über 2-3 tausend aufgerufen werden. Wer jetzt einsteigt muss entweder bezahlen oder es lassen. Und das wird nicht mehr billiger. Woher auch, bei nur 1% gebauten echten GTE s. Und selbst von allen andern sind ja auch nur noch 1% der jemals gebauten da.

    Wie sagte einmal Gorbatschow: Wer zu spät kommt den bestraft das Leben.

    Der Unterschied ist nur,

    einen Porsche und Mercedes kannst du mit genug Geld an jeder Ecke kaufen und sogar noch Farbe und Polster bestimmen- Das passiert euch bei unseren Autos nicht denn die sind in der Regel unverkäuflich- Und über das immerwährende Gejammer von Opel Underdog kann ich auch nur lachen. Ich meine das unter uns wahrscheinlich mehr Leute mit endlos Geld sind als ihr Denkt. Nur man fahrt das aus Überzeugung und nicht weil "Mann oder Frau"s braucht. Ist ein riesengroßer Unterschied. Der Preis ist da nicht das Problem.

    Hannes

    Was erwartet ihr eigentlich bei so einer Regierung. Ich ehrlich gesagt nichts. Vielleicht haben wir Glück das der Hofreiter nicht Verkehrsminister geworden ist. Aber die letzen 50 Jahre war der Verkehrsminister immer einer den man für sonnst nichts gebrauchen konnte. Mal schauen wie es diesmal ist. Aufgrund der steigenden Zahlen von H die jetzt aus den 90 er jahren kommen wird sich sicher was tun. Ist auch gut so, denn mir grauts vor Golf 3 und E 30 mit H. :kotz:. Kann nicht gut sein wenns zu viele werden.

    Hannes

    Nachdem der Sicherungskasten leider es zu einer doppelten Nachfertigung gekommen ist, möchte ich hierzu mal vorab den möglichen Bedarf klären>:

    Fertige die Holzleisten vom Berlinetta Türseiten nach.

    Geplant ist das in Massiv Holz zu machen, bin derzeit bei Nussbaum oder Kirsche.

    Die voraussichtlichen Kosten sind derzeit bei 190 Euro. Es würde so laufen>: Ihr schickt mir eure Altteile mit dem Stahlrahmen und bekommt die umgebauten Neuleisten.

    Diese sind geölt da Lack in der Sonne immer ein Problem ist-

    Also mal Meldung machen den es sollten für den Aufwand mindestens 20 verbindliche Bestellungen ( bitte verbindlich auf meine PIN melden)sein. Sonderwünsche bezüglich des Holzes können eventuell auch berücksichtigt werden.

    Gruß Hannes

    Das ist doch mal ein Schnapper. Allein schon die Art der Grundierung über Alles lässt noch viele Fragen offen. So etwas kannte ich bisher nur aus Neuried. Also ein klarer Fall für die Experten hier:


    https://www.autoscout24.de/ang…dtsrc=listPage&cldtidx=13

    Wahnsinn für 40000 Euro. Da sollten doch wenigstens Dachleisten dabei sein. Hat sich zwar ne rissen Arbeit gemacht aber leider nicht mit viel Ahnung. Mal schauen wer den kauft.

    Ich möchte mich hier auch noch mal einloggen zu dem Thema:

    Ihr braucht doch nur die Augenschule der letzten Jahre aus Rainers Büchern lesen. Sagt doch über das Marktgeschehen alles. Oder?

    So wie das Rainer das hier dokumentiert hat ist es mir vor 5 Jahren ergangen, ich habe ein halbes Jahr im Bayrischen Raum so alles angefahren was auf vier Rädern gestanden ist, Fazit besonders bei Händlern war durch Unwissenheit oder Absicht der meiste Müll rumgestanden. Selbst telefonische Vorbesprechungen mit dem Hinweis das ich mich sehr gut auskenne hat keinen Händler nicht davon abgehalten mich bis 180 km durch die Lande zu schicken, weil sein Wagen so großartig ist. Wenn man vor dem „Müllhaufen“ dann steht, bekommt man als Antwort das hier 45 Jahre dran sind und das ja kein Mercedes für 100000 Euro ist. Super, oder?

    Mein Rat an euch alle die ihr ernsthaft einen Manta A haben wollt. Geht zu einem der großen Clubs in Deutschland, da gibt’s im Süden, bis Norden Leute drin die echte Ahnung haben und meisterndes die Fahrzeuge kennen, die keiner kennt. Hier kann man sich dann sicher immer noch ein guten zum Aufbauen sichern oder sogar ein ganzes Fahrzeug ehrlich bekommen. Die Verbrecher Kisten aus dem Internet sind es in der Regel aber nicht. Ich für meinen Teil baue gerade ein Fahrzeug auf das 30 Jahre nur unsere Clubmitglieder kannten und nie sonst in Erscheinung getreten ist. So ein Aufbau verschlingt 20 bis 25 tausend Euro. Dann hat man aber in der Regel „sein“ Fahrzeug und nicht (man verzeihe mir, geht nicht gegen das Volk) so ne Holland Bastelburg. Leider bin ich der Begründer des Magic Hypes. Was 1996 schon ein rissen Problem war, meiner wurde 93 gekauft einen zu finden, ist heute fast unmöglich. Damals wollte ich nur dass unsere Fahrzeuge wieder „Salon“ fähig und bekannt wurden, konnte aber nicht Ahnen was das ausgelöst hat.

    Gruß Hannes

    Einigermaßen gute gte bzw sogar black z zu finden ist nicht so einfach bzw muss man glaube ich geduld haben.. oder 30.000 auf den Poll legen, zumindest bei eBay Kleinanzeigen 😇😇..

    Falls ihr Mal was hört wegen gte denkt Mal an mich 😇

    Den letzten guten BM habe ich 1993 selbst gekauft. Meine das ist leider durch da einfach kein Verkaufsmarkt da ist. Und selbst damals war das schon schwer.

    Lg Hannes

    Tja, erst mal wie immer Rainer, super das das in der heutigen Zeit noch so möglich ist. Ist immer wieder großartig was Du da so alles auftreibst. Anbei mal noch ein paar Vorschläge für die nächsten Ausgaben,

    Mein die Augenschule reicht langsam, alle die hier so unterwegs sind wissen was so am Markt sich noch tummelt. Alle guten sind zu 98% bereits in unseren Händen. Daher kann man sich die zusammengepfuschten wirklich sparen. Und dass der Hype jetzt auch noch die letzten Goldgräber lockt, wissen wir auch alle. Daher vielleicht nur noch einen pro Heft. Schön wäre es, auch wenn wir privaten Nachfertiger auch auf deiner letzten Seite genannt werden. Hätte mir in dem Zuge bei der Vorstellung der beiden Sicherungskästen etwas mehr praktische Anwendung gewünscht, denn der Leser hat mit beiden neuen Sicherungskästen einen wahnsingen Vorteil zu dem alten Verhau. Als Zukunftsaussicht mochte ich mal mich im Winter den Holzleisten des Berlinetta widmen- hoffe nur das ich das diesmal nicht wieder doppelt bekomme. Gruß Hannes

    Ein neues Jahr,

    leider war mal wieder gefühlt in diesem Jahr der X-te Lockdown, der es uns mal so richtig vermisste. Wenn Politiker Wahlkampf machen, machen sie meist eins: nicht vernünftig regieren. Was hat das mit unserm Hobby zu tun? Leider viel. Vernünftige Planungen die meisterndes schon ein Jahr vorher beginnen sind fast nicht mehr möglich. Das finanzielle Risiko sprengt hier so manche Vereinskasse. Daher werden wir auch im nächsten Jahr nur wenig Gelegenheit haben uns zu treffen. Ich für meine Teil war dieses Jahr das erste Mal im Westerwald und weiß jetzt was ein großer Grill ist. Aber es gibt auch positives zu melden. Unser Club hat unerwartet von einem Clubmitglied einen größeren Posten Menga seltener Blechteile „geerbt“ bekommen. Gott sei Dank ist dieses Mitglied bei bester Gesundheit. Wir haben dann mal überlegt was man damit als Gemeinschaft so tun kann. Da Geld in meinem Alter (bitte nicht falsch verstehen) nicht mehr an erster Stelle steht, ist der derzeitige Vorschlag: wir richten ein internationales Treffen aus bei dem es keine Anfahrtsgebühren gibt.

    Auf dem Treffen wird dann nur noch gesammelt und der ganze Erlös wird an Sternstunden oder etwas Ähnlichem gespendet. Hätten alle was davon und vielleicht auch Menschen, die nur gerne unsere Probleme hätten.

    Was haltet Ihr von so einer Idee. Wäre so was für 2023.

    Wie geht’s weiter. Hier im „Süden“ entstehen scheinbar immer noch neue Manta A. Wo die alle herkommen, ist mir schleierhaft, macht aber für die nächsten Jahre doch einen positiven Eindruck. Wenn man so einschlägige Foren anschaut, gewinnt man oft das Gefühl, das Rost ein wertvoller Rohstoff ist. Auch manche Händler haben entweder Millionäre als Kunden oder jegliche Preisrealität verloren. Autos die eigentlich „Restmüll“ sind, etliches was vor allem teuer und schwer zu beschaffen ist werden als „GTE“ verkauft. Manchmal habe ich den Eindruck es wurden 494000 GTE gebaut und 6000 normale. Ich suche immer noch einen blauen Berlinetta Stoff zumindest für die Vordersitze. Selbst wenn man viel hat, hat man doch nicht alles. Vielleicht hat jemand von euch noch etwas zum Abgeben. Merksatz hierzu: nur Autos, die wir auf die Straße bringen sind Zielführend. Volle Keller helfen keinem und die Erben schmeißen das dann mal weg oder verhökern dann doch. Als Anregung hätte ich an die Forumsleitung mal eine Exelliste wo jeder mal anonym die wichtigsten 30 Blechteile eintragen könnte (Neuteile).

    Gruß Hannes :wink:

    Leute, weiß echt nicht was diese Geister Diskussion den hier sein soll. Keiner der hier schreibt hat bisher echten Bedarf oder Interesse an den Teilen gehabt. Und Irgendwelche Diskussionen darüber sind daher echt fehl am Platz. Daher wer echt was braucht soll sich einfach melden, man kann sich dann bestimmt auf was Vernünftiges einigen, meine ich kenn mich hier gut genug aus was geht und was nicht.

    Ich habe hier nur den Versuch unternommen unter den A Fahren den Erstzugriff von doch sehr seltenen Teilen anzubieten. Wenn das nicht funktioniert, geht’s halt in Ebay.

    Hannes

    Wer kauft denn bei Krause

    Allerdings finde ich diese Annoncen mit macht mir ein Preis ätzend. Jeder Verkäufer weiß doch was er haben will, worauf zielt man hier ab, auf höhere Preise wie man sich vorstellt

    Meiner Meinung nach Zeitverschwendung, da wird nur zig mal hin und her geschrieben.Was soll das.

    Ist eigentlich richtig, nur dann gehen hier die Diskusionen los was was kosten darf. Wenn jemand echtes Interesse hat mich einfach anschreiben. Dann gibts auch nen Preis. Hätte ich gleich so schreiben sollen.

    Hannes