Beiträge von Taron

    Hallo an alle da draußen,
    ich wollte mich nach einem halben Jahr nun auch endlich mal vorstellen. :wink:
    Ich komme aus Berlin und wohne jetzt in Brandenburg, heiße Peter und bin 43 Jahre alt.


    In den Jahren 1987-1989 hatte ich schonmal zwei Manta A (einen GTE und einen 1,6S Automatic mit Zastrow-Verbeiterungen).
    -Der 1,6S ist leider den Rosttot gestorben weil man als jugendlicher nicht das Geld und die Möglichkeiten zum Aufbauen hatte.
    -Der GTE hat den Kampf mit einem Doppeldeckerbus der Verkehrbetriebe verloren.
    Damals habe ich sogar noch an Manta A Clubtreffen in Berlin/Rudow teilgenommen und die Manta A Zeitung bekommen.


    So, nun im Heute angekommen habe ich im April 2010 erneut einen A-Manta gekauft den ich jetzt restauriere.
    Manta A-L, Bj.1971, 1,9S, Kaufpreis 2500,-€
    Leider ist an dem Auto sehr viel defekt, nicht mehr vorhanden oder total verbastelt.
    z.B.
    -Motor, Kolben verschlissen, Kurbelwelle und Nockenwelle Lagerschäden usw.
    -Karosserie, Rostbefall am Schweller-Fahrerseite, und Radläufe Innen/Außen auf beiden Seiten.
    -Getriebe (4-Gang) durch Korrosion defekt
    -Elektrik verbastelt
    usw. aber ich wollte es ja so ... ist halt ein Männerprojekt 8)


    Jetzt habe ich glücklicher Weise alle Möglichkeiten um so ein Resto-Projekt durchzuziehen.
    Bei meinem Arbeitgeber steht mir alles zur Verfügung:
    Hebebühne, Werkzeug, Zwischenlager für Teile, Werkzeugmaschinen, Strahlanlagen, usw.
    Außerdem bekomme ich noch Hilfe von zwei Kollegen die damals noch bei Opel an den Autos geschraubt haben.


    Einige von Euch habe ich ja schon beim Forumstreffen in Berlin kennen gelernt.
    Außer den Brinki den hatte ich schon vorher mal besucht :wink:.


    So, nun noch ein paar Fotos für Euch ...


    So hab ich Ihn gekauft




    Der Mittelschalldämpfer war in seimen ersten Leben ein Feuerlöscher :lol: .


    Dann alles zerlegen und los geht's






    Und nun die restlichen Teile instand setzten



    Kardanwelle ohne Lager :bn:








    Demnächst mehr.


    Bis denni
    Peter

    Hallo zusammen,
    ich prügel hier schon zwei Tage auf eine Schraube ein die einfach nicht herraus kommen will. :mo:
    Habe auch schon 10mal WD40 draufgekübelt aber die Schraube lacht nur ... :fu:
    Einen Schlüssel oder Schlagschrauber auf den Sechskant gesetzt läßt Sie sich sogar drehen !
    Im WHB habe ich auch keine Lösung gefunden.


    Geht die vielleicht garnicht raus (Konstruktionsbedingt) oder stell ich mich bloß zu blöd an. :oh:


    Gruß Peter


    Hallo zusammen,
    ich überhole gerade das Lüftungssystem meines Manta's (Bj.71).


    Der Lüftungsauslass im Fußraum sieht so aus als wenn da was felht. Oder ?(
    Hat jemand ein Foto wie richtig wäre ?



    Des weiteren sind keine stecker mehr auf den Kontakten der Ventilatorsteuerung.
    Weiß jemand welche Kabel (Farbe)/Stecker wo aufgesteckt werden müssen ?



    Hier hat mal jemand auf einem externen hässlichen Schalter umgefrickelt deswegen sind die Stecker auch nicht mehr drauf :kotz: .


    Bis denni Taron

    Bei der neuen Nylonschraube zur Nockenwellenlagebegrenzung sieht's ähnlich wie bei der Gleitschiene aus.
    Sie paßt nicht :kotz: .


    Habt Ihr da mit der Drehbank nachgeholfen ?
    Oder gibt's da noch eine passende Schraube ?



    und da wir schon bei sind ...
    Die neue Federfür die Öldruckbegrenzung (im Steuergehäuse, nicht im Ölpumpendeckel)
    sieht von der Windungsanzahl auch anders aus als die alte Feder (links).
    Die neue Feder rechts scheint bloß bei der Variante im Ölpumpendeckel zu passen. ?(
    Kennt sich da jemand aus ?



    Gruß Peter

    Hallo, ich habe ein Problem beim ersetzen der mittleren Gleitschiene durch eine neue.
    Das Orginal-Opel-Ersatzteil (Nachfolgetyp) hat andere Maße.
    (mein Motor 1,9S ist die erste Version).



    Durch die geändert Breite paßt noch nicht mal mehr der Sicherungsring auf den Stift der Gleitschiene (rechts die alte Schiene).



    Unten zu sehen die alte Schiene.



    Hab Ihr die geändert Gleitschiene schon ohne Nachbearbeitung verbaut ??? ?(

    Hat keiner das genaue Maß ???


    Nen Maß hab ich zwar nicht, aber wir haben das Pilotlager damals mit einer alten Getriebeeingangswelle reingeschlagen. Is das Opelspezialwerkzeug KM 001 .


    Hab mir ein Spezial Einschlagwerkzeug aus Alu gedreht ... Opel-Nr.: 4711 oder so ähnlich :) .

    Meine Türscharnierbolzen konnte ich auch erst mit anwärmen entfernen.


    Früher war übrigens im Wartungplan bei Opel erhalten:
    Kunststoffverschlußkappe öffnen und Türscharnier mit Öl auffüllen.


    Wenn das Scharnier jahrelang ohne Öl ist gammelt natürlich alles fest (wie bei mir auch).

    Hallo Ihr da draußen,
    kennt jemand das Maß, wie weit man das Pilotlager in die Kurbelwelle schlägt ?


    Das alte Lager war auf 3,77mm aber der Teilehändler sagt mir 7mm sind richtig. ?(
    Was stimmt den nun ... ?( im Buch finde ich auch kein Maß :(


    Gruß Peter

    Bei mir sitzt das Überdruckventil weiter oben im Steuergehäuse (alte Version).
    Ich brauche eine neue Feder ! Hat jemand eine Ersatzteil-Nr. ? oder Bezugsquelle ?


    Die Feder direkt im Ölpumpendeckel (Opel-Nr. 646864) scheint nicht die selbe zu sein (Windungsanzahl stimmt nicht) !


    Gruß
    Peter

    Vielen Dank an Euch.
    Jetzt habe ich die neue Kopfdichtung aus Ihrer Verpackung befreit,
    und siehe da auf der Unterseite ist im Bereich des Steuergehäuses ist noch mal eine Korkdichtung aufgeklebt.


    War von oben nicht zu sehen ... muß mir mal ne neue Brille schnitzen lassen.


    Gruß Taron

    Hi Leute,
    ich hab ein Problem mit meinem frisch überholten Motor 1,9S.
    Ich wollte den Kopf montieren, doch das Steuergehäuse fluchtet nicht mit dem Block
    (Steuergehäuseoberkante ca 0,4mm unter den Block)
    und das obwohl der Block bei der Instandsetzung geplant wurde.


    Der Motoreninstandsetzer wollte das Steuergehäuse eigendlich mit dem Block zusammen planen,
    was aber durch den Höhenunterschied nicht möglich war.


    Hat der Vorbesitzer ein falsches Steuergehäuse montiert oder wie :nd: ?( .


    Gruß Taron

    Hat jemand schon mal hier gekauft ...


    Fa. Christof Arnold
    Emmy-Noetherstr. 6
    30966 Hemmingen


    Teppichsatz Manta/Ascona A 222,-Euro (bestehend aus mindestens 8 Teilen)
    Kofferraumteppich 69,-Euro


    Habe mir Teppichmuster schicken lassen ... kann die Qualität aber wegen mangelnder Erfahrung nicht beurteilen.


    ... Vielleicht tut's auch nen grüner Kunstrasenteppich ausem Baumarkt. #))

    Hi Opelfreunde,
    weiß jemand wo diese Feder hinkommt ?
    Die Feder ist beim reinigen herrausgefallen und ich weiß nicht mehr wo Sie genau hingehört.
    Eine Seite wird untergehakt dann um die Feder der Verstellscheiben (Stift ist überkreuz vernietet).
    Aber die andere Seite ?(
    Ich finde einfach keine sinnvolle Funktion für die Feder ?(



    Gruß Taron

    Das Problem sind die defekten Laufflächen der Nadellager.
    Diese befinden sich z.B. in der Nebenwelle (Zahnradblock bestehend aus 5 Zahnrädern in einem Teil) und auf der Innenwelle.
    Die Innenwelle kann ich mir kaufen oder nachbauen aber nicht den Zahnradblock.
    Der Zahnradblock ist "Einsatz" gehärtet was eine Lageränderung erschwert.
    Vielleicht kann mir das eine Schleiferei auf ein größeres Lagermaß schleifen (wenn's überhaupt geht).