Bremskraftverstärker

  • Hallo Leute

    Leider funktioniert mein Delco Bremskraftverstärker (originaler 1,9) nicht mehr so wie er soll.

    Gibt es die Möglichkeit wo man den BKV überholen lassen kann, oder kann ich nur auf gut Glück einen gebrauchten kaufen und hoffen das dieser funktioniert????

  • Hallo Zusammen,


    ich bin schon länger auf der Suche nach einem Bremskraftverstärker von ATE in 8 oder 8,5 Zoll (habe derzeit den Delco vom B-Modell für den 2.0 E eingebaut).

    Da sich die Suche mehr als schwierig gestaltet, wollte ich fragen, wer von Euch ggfs. weiß, wer noch so ein Teil hat und bereits wäre zu verkaufen.

    Da ich ja noch auf der Suche bin und aktuell ein tolles Angebot in ebay für die Motoren bis 90 PS gefunden habe, möchte ich Euch diese Info nicht vorenthalten.
    Siehe Link
    https://www.ebay.de/itm/NOS-Ne…=p2385738.m4383.l4275.c10


    Grüsse !:wink:

  • Es ist m. E. schon mal interessant, dass überhaupt ein neuer, originaler (NOS) ATE BKV angeboten wird. Das findet man nicht alle Tage - zumal für nachgebaute schnell mal 300-400 € aufgerufen werden (opel-classic-parts, tw ...), zumal die dann auch gerne nur in den größeren, weniger passenden Durchmessern angeboten werden.

    Mir ging es eigentlich mehr darum nachzufragen, ob jemand noch einen BKV von ATE in 8 oder 8,5 Zoll hat oder jemanden kennt/eine Adresse weiß, wo ich einen erhalten könnte.... (und bin dabei auf das Angebot gestoßen, über das ich informieren wollte..):wink:

  • :nd:Ich dachte, dass alle ATE BKV (bzw. auch die angebotenen Nachbauten) auch mit einem ATE Hauptbremszylinder kompatibel sind, egal ob es der 19er / 20er oder 23 HBZ ist...?Von welchen ATE BKV sprichst Du denn, die nicht ein T51 sind?

    Evtl. von den inzwischen angebotenen Nachbauten, siehe:

    https://www.opel-classic-parts…DCommodore_B_1972-77.html
    oder

    https://www.altopelhilfe.de/pr…skraftverstaerker-9-.html

    oder
    https://shop.tw-oldtimerteile.…mskraftverstaerker-9.html

    ??


    Mein Anliegen ist es ja gerade, einen größeren HBZ (23er..) mit einem ATE BKV (wenn nötig Nachbau..) zu kombinieren.

    Wenn ich einen GT-BKV vom GT (wäre dann nur ein 7"... ) mit einem 23er HBZ kombinieren würde, würde das Sinn machen (ggü. akt. Delco vom Manta B mit 19er HBZ) ??

    Für weiterführende Informationen vorab besten Dank!

  • Wenn du dann den vom GT nimmst müsste halt nur etwas fester reintreten..

    Genauso ist es, früher hat der TÜV einen Affen gemacht, was die Bremse anbelangt. Heute interessiert ihn in erster Linie die Bremsleistung, wie stark man dafür reinpetten muss, ist zweitrangig. Die Erfahrung habe ich letztes Jahr gemacht für die $21 Abnahme meines 65er Mustangs. Der hat 200PS 4x Bremstrommeln und keinen BKV!! Das Beintraining im Fitnessstudio kann man sich da sparen, aber Bremsleistung war Top, somit alles I.O.

    Gruß drangi (Frank)


    wer später bremst, ist länger schnell...

  • Zitat

    "Wenn du dann den vom GT nimmst müsste halt nur etwas fester reintreten.... Kannst aber auch den großen HBZ einbauen.

    Warum planst du nen Bremsenumbau?"


    Ich bin mit meiner akt. Kombi (Delco aus B-Modell, vermutlich 8 Zoll und 20er HBZ) nicht zufrieden, da ich einen langen Pedalweg habe und auch die Bremskraft zu wünschen übrig lässt. Auch wenn ich voll reintrete, ist die Verzögerung m. E. nicht besonders, ganz zu schweigen von blockierenden Rädern (nicht möglich).
    Einen kürzeren Pedalweg erreiche ich wohl mit einem größeren HBZ (am besten 23er..) - muss dann bei einem 7 Zoll BKV aber kräftiger reintreten....
    Fährt jemand diese Kombination und kann dazu etwas sagen..?

    Den 7 Zoll gibt´s mit Glück wohl noch, aber 8 Zoll .? Wer weiß, wo´s einen 8 Zoll ATE gibt?