Neu hier und auf der Suche nach einem Ascona A

  • Hallo.


    Mein Name ist Peter und bin neu in diesem Forum.

    Ende der 70er, Anfang der 80er habe ich einen Ascona A gefahren.

    Der Ascona A war das Traumauto meiner Jugend.

    Und so bin ich immer mal wieder nach einem gut erhaltenen Ascona A am Schauen.


    Jetzt habe ich einen im Internet gesehen und brauche mal Eure Hilfe und Meinung dazu.

    Vielleicht kennt ja jemand den Wagen und kann ein paar Infos dazu geben.

    Oder halt generell…

    Der Wagen hat einen 2.4L eingetragen, aber einen 2.0L eingebaut…

    Da die Autohäuser „eigentlich“ geschlossen haben, ist eine Begutachtung zur Zeit etwas „schwierig“.


    Über Eure Meinungen und Hinweise würde ich mich sehr freuen.


    LG

    Peter


    https://suchen.mobile.de/auto-…ction=vip404ProfileAdReco

  • :nd:

    zu viele türen

    und keine bilder von den neuralgischen stellen

    wo es beim ascona drauf ankommt

    und kein mensch brauch zwei wackeldackel :ko:

    wer schreibfehler findet darf sie behalten
    crazy :wink: :no1: (und der heißt nich nur so)

    romanes eunt domus
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] o070.gif[laufschrift]

  • Hallo crazy.


    Vielen Dank für deine Rückmeldung.

    Sind 4 Türen ein "No go" oder eher ein"geht so"?

    Welche neuralgischen Stellen sollte ich genauer anschauen?


    Ok, die Wackeldackel sind auch nicht meins :ko:

    Gab es überhaupt die Farbe als Originallack?


    VG Peter

  • Moin Peter, ein 4 Türer ist Familienfreundlicher ….wenn man das bei nem Oldi braucht...Neuteile sind dafür Günstiger zu bekommen...Allgemein ist mir DER aber zu teuer dafür das nichts so richtig passt und Dellen drin sind...Ich würde sagen des ist im Motorraum noch Original Ziegelrot

  • Moin Moin

    Die neuralgischen Stellen wären die Radläufe, Schweller, Längsträger im Bereich vordere Wagenheberaufnahme, das untere Heckabschlussblech, die vorderen Radhäuser im Bereich der Kotflügelkanten, der Koffereraumboden über dem Tank und die A-Säulen

    Gruß Thomas :wink:


    -——---------------------------------------------------------------------------
    Denken müssen wir so oder so -
    warum denn nicht positiv ? :up:

  • Moin Peter, ein 4 Türer ist Familienfreundlicher ….wenn man das bei nem Oldi braucht...Neuteile sind dafür Günstiger zu bekommen...Allgemein ist mir DER aber zu teuer dafür das nichts so richtig passt und Dellen drin sind...Ich würde sagen des ist im Motorraum noch Original Ziegelrot

    Hallo Ulli.


    Danke Dir.

    Merke schon, dass mir das Auge/Erfahrung fehlt. Mir sind Dellen gar nicht aufgefallen:(

    Kannst Du mir sagen, wo Du die Dellen gesehen hast?

    Was würdest Du als (subjektive) Preisvorstellung sagen?


    Vg

    Peter

  • Moin Moin

    Die neuralgischen Stellen wären die Radläufe, Schweller, Längsträger im Bereich vordere Wagenheberaufnahme, das untere Heckabschlussblech, die vorderen Radhäuser im Bereich der Kotflügelkanten, der Koffereraumboden über dem Tank und die A-Säulen

    Hallo Thomas.


    Vielen Dank für die Infos.

    Habe ich mir aufgeschrieben.


    VG

    Peter

  • Bei mir geht der Link jetzt. Ich würde mir vorab Daten und Bilder der Restauration schicken lassen. Und dann genau anschauen. Ich finde Ihn persönlich auch zu teuer.

    Moin Florian.


    Der Verkäufer (vom Autohaus) sagt, dass es keine Restaurationsunterlagen gäbe, da es keine Restauration gegeben habe. :/

    Der Vorbesitzer sei vor vielen Jahren verunglückt, deshalb könne er auch keine näheren Angaben dazu einholen.


    Was wäre Dein Preis, bei dem Du dich noch wohlfühlen würdest/ Du für angemessen hälst?


    VG

    Peter

  • Hallo Alle.


    Vielen Dank für die hilfreichen Infos!

    Ich hoffe über diesen Weg zu einem guten Ascona A zu kommen.

    Wichtig ist mir, dass er wirklich in einen guten Zustand ist, da ich erstmal bis auf kleinere Sachen, wenig an dem Wagen tun kann.


    Falls ihr jemanden kennt, der einen solchen Wagen verkaufen möchte... =)


    VG

    Peter

  • Schau Dir mal den Kotflügel vorne links an, da ist ne ordentliche Delle . Die vorderen Türen liegen auch auf der Schloßseite nicht richtig an. Ich kann mir nicht vorstellen das das noch der Originale Lack ist. Allgemein sind Ascona´s auch nicht so hoch gehandelt wie Manta´s. Wenn man nun wüsste wie der unten aussieht....

    wenn es einigermassen i. O. ist dann kann man so um 7500,- geben. Lenkstockschalter ist vom B....

  • :wink:

    Sind 4 Türen ein "No go" oder eher ein"geht so"?

    für mich ein geht jarnich :bn:

    meinen hast du dir ja schon anjekuckt :up:

    Ok, die Wackeldackel sind auch nicht meins

    würd ich mir auch nie nich ins auto schrauben nich:bn:

    wer schreibfehler findet darf sie behalten
    crazy :wink: :no1: (und der heißt nich nur so)

    romanes eunt domus
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] o070.gif[laufschrift]

  • Schau Dir mal den Kotflügel vorne links an, da ist ne ordentliche Delle . Die vorderen Türen liegen auch auf der Schloßseite nicht richtig an. Ich kann mir nicht vorstellen das das noch der Originale Lack ist. Allgemein sind Ascona´s auch nicht so hoch gehandelt wie Manta´s. Wenn man nun wüsste wie der unten aussieht....

    wenn es einigermassen i. O. ist dann kann man so um 7500,- geben. Lenkstockschalter ist vom B....

    Hallo Ulli.


    Das mit den Türen behalte ich mal im Auge.

    Ich habe mich ein bisschen im Netz umgeschaut.

    Bei Oldtimer Markt geben sie für einen Ascona A Note 3 1.9L 4 Türen genau diese 7.500,- Euro an. Das scheint dann wohl eine solide Ausgangsbasis zu sein. (classic-analytics liegt etwas drunter)

    Die Einstufung 3 hat der Verkäufer gemacht.

    Sind die Veränderungen dann noch Wert steigernd (anderer Motor, Sitze, DZM, Zusatzinstrumente,...) oder eher Wert mindernd, da nicht Original?

    VG

    Peter