Wessi's Manta Projekt

  • Hallo zusammen,In diesem Thread möchte ich über die Fortschritte meines Manta Projeks berichten.


    Wie schon in meinem Vorstellungsbeitrag erwähnt, habe ich mir vor ein paar Wochen einen Manta A 1.9 S zugelegt, welcher nun restauriert werden soll. Dazu habe ich mir zwei Garagen angemietet, eine als Werkstatt und die andere als Unterstellplatz für den Manta.




    Hier nochmal ein Bild vom Ursprungszustand:









    Zuletzt war ich damit beschäftigt die Werkstatt einzurichten, am Samstag habe ich begonnen den Manta zu zerlegen.
    Hier ein paar Bilder vom aktuellen Stand:












    Nächstes Wochenende soll der Motor raus, da habe ich eventuell die Möglichkeit den Wagen auf eine Hebebühne zu bekommen und einen Motorkran hätte ich dann auch zur Hand.
    Wenn ich es diese Woche zeitlich schaffe und das Wetter mitspielt, werde ich schon mal mit dem Innenraum anfangen.



    Karosserietechnisch wird noch eine ganze Menge Arbeit auf mich zukommen. Ich habe noch einige rostige Stellen gefunden, welche teilweise geschweißt werden müssen, wenn auch zum Glück noch keine gravierenden Durchrostungen. Aber bis es soweit ist dauerts noch.


    Teils wurden schon ein paar Baustellen vom Vorbesitzer in Angriff genommen, allerdings habe ich das Gefühl das keine ordentlich vollendet wurde. Das fängt beim Lack an und hört bei Kabeln auf, welche im Motorraum herum hängen und keiner weiß wofür sie sind. Das ist teilweise etwas verwirrend. Aber wenn ich mal Hilfe brauche weiß ich ja, wo ich mich melden kann :up: .


    Bis dahin erstmal.


    Viele Grüße,
    Dennis

  • Danke! :up:


    Wie ist dein Zeitplan ungefähr?
    Oder gibt es keinen wann du ihn fertig haben möchtest?


    Lg Michael

    Ich habe mir eigentlich kein genauen Zeitplan überlegt. Angedacht waren 2-3 Jahre, aber wenn es länger dauert, dauert es eben länger. Mal schauen...





    Der Innenraum ist mittlerweile auch fast leer.







    Beim Ausbau habe ich ein paar Überraschungen entdeckt, wie zum Beispiel dieses Lüftungsloch für den Träger :o: :



    Oder ein Gaspedal, welches man ganz einfach demontieren konnte, ohne die Schrauben zu lösen.
    Aber naja...


    Leider hat es dieses WE noch nicht geklappt den Motor auszubauen. Eventuell nächste Woche.
    Während dessen habe ich mich schon mal an so typischen Winteraufgaben wie dieser hier versucht.




    Gesandstrahlt, grundiert und lackiert.
    Morgen geht es weiter, dann sind der Luftfilter und die Sitzhalteschienen dran.


    Grüße!

  • Das Sandstrahlen ist schon ne feine Sache #)) denk aber daran keine Motorenteile wie Ventildeckel oder Steuergehäuse zu strahlen......sieht zwar danach aus wie neu aber den kriegste nie wieder richtig sauber

    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

  • Hab alle 2,2er , 2,4 er und 6 Zylinder Deckel Glasperlen Strahlen lassen ... wichtig dabei ist nur das man die Schutzbleche der Stahlwolle abschleift ... anschließend den Deckel danach gründlich reinigen ( Entstauben ) und neue löcher Bohren für die Bleche Innenseite ... inzwischen hatte ich die Stahlwolle paar Tage in Diesel gelegt zum Reinigen !
    Da geht natürlich weniger bei Stahldeckeln !!!!!
    Aber freut mich das jetzt Paar Bilder zum Fahrzeug kommen , viel Spaß dabei Wessi und laß den Kopf nicht hängen falls es mal doch nicht so läuft wie man es sich denkt !! :applaus:

    Gas geben wo man noch kann !!
    Dazu die HOT-Line 0177/2804802

  • Es hat sich wieder ein bisschen was getan.


    Der Motor wurde ausgebaut und zerlegt.

















    Dann ging es ans Reinigen...









    Anschliessend wurde angeklebt und lackiert.











    Schön wenn man Freunde hat, die einem dabei helfen!



    Die Kurbelwelle habe ich zum Wuchten abgegeben.
    Derzeit warte ich noch auf diverse neue Teile, danach geht es ans zusammen bauen.



    Grüße,
    Dennis

  • Wie verhält sich jetzt eigentlich deine Blechgarage ? Noch ist es je zum Glück recht Warm...Hast die Decke abgehängt ?

    Ziemlich gut muss ich sagen. Die Decke konnte ich leider nicht so einfach abhängen, da man sonst das Tor nicht mehr hätte schließen können. Ich habe jetzt mit den restlichen Garagenblechen ein zweites Dach oben drauf gebaut. Bis jetzt hatte ich kein Kondenswasser mehr.



    Sieht ja schon richtig gut aus das ganze

    Danke!


    Wie ? du hast den Motor nicht von innen lackiert ...?

    Leider hat dafür die Farbe nicht mehr gereicht :D .



    Gruß,
    Dennis

  • :wink:
    Nach längerer Pause melde ich mich mal wieder zurück.
    In der Zwischenzeit habe ich all meine Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden und darf mich jetzt offiziell Tischler-Geselle nennen :) .
    Für den Manta blieb leider nicht all zu viel Zeit, dementsprechend gibt es noch keine all zu großen Fortschritte.
    Ich habe einen ganzen Haufen an Kleinteilen gesandstrahlt und lackiert und den Motor ein Stück weit wieder zusammen gesetzt.





    Bei Gelegenheit reiche ich nochmal bessere Bilder nach!



    Leider wurde jetzt das Grundstück auf dem meine beiden Garagen stehen verkauft. Bis Freitag muss ich meine Sachen gepackt haben. Und dann mal schauen wie es weiter geht...


    Grüße,
    Dennis

  • Es hat sich wieder ein wenig was getan :wink: .
    Mein Motor ist nun soweit fertig. Der Zylinderkopf war zwischendurch bei Armin in Bearbeitung (2l Ventile, Ventilsitze nachgefräst, Kanalanpassungen, Ventilschaftkappen, 1,5mm runter gefräst).
    Diverse Anbauteile habe ich gesandstrahlt/geschliffen und lackiert. Das Getriebe gesäubert, lackiert und neu abgedichtet. Vergaser ist neu.
    So schaut er zur Zeit aus:






    bis zu Letzt war ich damit beschäftigt diverse Kleinteile aufzuarbeiten.


    Letzte Woche dann habe ich im Netz einen SR gefunden, ganz bei mir in der Nähe. Am Mittwoch angeschaut und am Samstag dann gekauft :) .

















    Von der Substanz her ist er recht gut.
    Die Karosse ist zum Großteil geschweißt, schaut weitestgehend auch recht ordentlich aus.
    Ein paar Stellen, am Unterboden und im Motorraum sind noch zu machen.
    Die Innenausstattung wie Dachhimmel, Armaturenbrett, Mittelkonsole, Türverkleidungen, Teppich etc. alles in sehr gutem Zustand, müsste nur mal etwas gereinigt werden :D .
    Auch das Vinyldach, die Tür- und Scheibendichtungen und die Chromleisten sind größtenteils in gutem Zustand.
    Der Motor läuft, bin aber noch am Überlegen welchen ich nehme.
    Der Wagen hat erst gute 70.000 km gelaufen.


    Die rote 1900er Karosse soll nun demnächst verkauft werden.


    Am Wochenende werde ich die Motoren austauschen um den überholten zu testen.
    Ich werde berichten.


    Grüße