Bremse entlüften

  • Hallo, vielleicht habt Ihr hier noch eine Idee. An meinem Monza mit ABS hält der Bremsdruck am Pedal nicht. Das heißt wenn ich die Bremse trete geht das

    Pedal langsam weiter. Ich habe beim Aufbau des Monza`s alle bedeutenden Teile überholt bzw erneuert. Die Sättel sind von mir kompett überholt worden.

    Für mich kein Problem, ich arbeite bei Ate , der Hauptbremszylinder ist neu. Der ABS Block habe ich auch durch einen gebrauchten ersetzt und die Bremse

    ich weis nicht wie oft entlüftet. Es ist alles dicht, es geht nirgendwo Bremsfüssigkeit verloren. Hier stehe ich vor einem Rätsel. Habt Ihr da noch eine Idee ?

    Für Tips wäre ich sehr dankbar.

    Gruß Pele

  • habe beides versucht und das mehrfach. selbes ergebnis. ich stelle mir die frage ob vielleicht der neue hauptbremszylinder

    nicht in ordnung ist. kann man den hbz im ausgebauten zustand prüfen ? die abs teile können von bosch nicht mehr

    überprüft bzw überholt werden. hatte da eine adresse gefunden die mir leider abgesagt hatten.

  • Wenn du die Luft nicht aus dem ABS System bringst, mußt du erstmal am Block entlüften... Gibt zwar eine Sauerei aber meistens geht's.... Den Druck vom entlüftergerät nicht über 1 bar hochdrehen.... Und am ABS Block erstmal eine Leitung nach der anderen öffnen und Eider schließen... Dann zu den Rädern hinten rechts angefangen hi li, vorne re, vorne li.... Manchmal hätte ich schon das Problem wenn die Hinterachse entlastet war, daß der Bremskraftregler hinten zu gemacht hat und nicht genügend Durchgang daß die Luft mit durchgedruckt wird.... Dann einfach hinterm regler mal die Leitung öffnen und wieder schließen.... Heutige ABS Systeme muß man mit dem tester entlüften weil sonst die Luft nicht rausgeht... Alles schafscheisse....

  • Und nicht vergessen den Entlüftungstopf oberhalb der Bremse aufhängen, damit keine Luft zurückgesaugt wird.

    Und nicht mit dem Pedal entlüften, sonst ist der HBS schnell im Eimer.


    Gruß

    siggi

  • das mit dem abs gerät zuerst entlüften ist noch eine option. das werde ich mal versuchen . habe nur die bremssättel

    entlüftet. die längste seite zuerst.

    vielen dank für eure hilfe !

    gruß pele

  • Naja... Kommt darauf an wo das ABS Gerät sitzt... Zu 90% ist es links vorne also wäre der Anfang hinten rechts.... Beim 6er golf sitzt es vorne rechts, trotzdem will der tester daß man hinten rechts anfängt... Aber im Prinzip wäre es ja auch egal... Hauptsache Nam bekommt die Luft raus

  • Genau, es kommt aber auch drauf an wie die Bremsleitung gelegt ist, schau dir unsere Autos an....
    Wenn alles neu ist, sollte zuerst am HBZ selber entlüften werden, dann ABS, dann weiter...

    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

  • hallo rochenjochen, du hast nach dem pn gefragt. halte mich nicht für extrem altmodisch. aber ich weis noch nicht mal was

    das ist " pn " . ich habe auch kein facebook. selbst mein ca 10 jahre altes 30,-€ handy benutz ich alle 3 monate mal.

    das hat alles einen grund, den ich hier nicht unbedingt aufzeigen möchte.

    ich arbeite bei conti - teves in rheinböllen. wenn fragen kann ich gerne meine festnetz nummer aufzeigen.

  • Man darf das Pedal nur nicht voll bis zum Anschlag durchtreten. Dann geht das, ohne dass der HBZ Schaden nimmt.


    Rainer

    Wer schafft das schon ohne Ausreißer. Es gibt einfachere Lösungen, ohne das die Patnerin oder Partner erst mühselig angelernd werden muss.


    Gruß

    siggi