Sportstabi von Brinki

  • Moin,

    Hab ich mit den Gelenklagern drin, hab vorne auch verstärkt, Koni Gelb und Mattig 021er und die P? vom Brinki drin.

    Bin damit recht zufrieden, wobei ich im Ascona noch dem oberen Querlenker ein Blech gegönnt habe und er wird andere Buchsen kriegen.


    Finde es schwer zu sagen was meine Einschätzung ist...

    Manta der auch zum reisen da ist, da bleibt die Kombi jetzt so..

    Der Ascona, der wird ja eher Vorwiegend mit nem grinsen im Gesicht bewegt, da will ich es vorne noch etwas straffer haben

    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

  • ich 021 .. Gasdruck Servo ... bin soweit zufrieden ... :-)


    ach ja .. negativer Sturz .. aber nur vorne :-)

    Gruss
    Nightmare


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Nach GANNZZZ fest kommt GANNNZZZ lose....

  • Nachdem mir die Gelenklösung nicht so wirklich zugesagt hat, habe ich es zuerst mit den PU Buchsen versucht. Aber sogar ohne dass ich mit meiner noch nicht ganz fertigen Resto auch nur einen km gefahren bin, haben sich die vorderen PU Buchsen so extrem verformt, dass ich damit gar nicht erst beim TÜV aufzutauchen brauche. Insoweit habe ich nach einer Lösung gesucht, wo man den Stabi seriennah verbauen kann, aber ein stabiler Einbau möglich ist. Nachdem die hintere PU Buchse im Querlenker stabil sitzt und auch nicht auskann, habe ich sie vorerst dort belassen. Die vordere habe ich mir in 2 Varianten drehen lassen. Variante 1 ist ein extrem zähes POM, das sowhl druck- als auch zugstabil ist. Variante 2 wären Buchsen aus hochbelastbarem Flugzeugalu. Der Vorteil von POM ist, das es noch einigermaßen flexibel ist und somit vermutlich die bessere Lösung ist. Der Einbau klappte schon mal perfekt. Kann, wenn gewünscht, auch mal Bilder posten. Zum Fahrverhalten kann ich erst was sagen, wenn das gute Stück jetzt endlich mal auf die Straße kommt.

  • Was gefiel dir an den Gelenklagern nicht?



    Ich weiß nicht was der Brinki damals für ein Alu genommen hat aber seit dem bin ich bei/mit Alu sowas vorsichtig...einmal nen durchschiessenden Stabi reicht mir...

    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

  • Was gefiel dir an den Gelenklagern nicht?



    Ich weiß nicht was der Brinki damals für ein Alu genommen hat aber seit dem bin ich bei/mit Alu sowas vorsichtig...einmal nen durchschiessenden Stabi reicht mir...

    Die technische Umsetzung und vor allem meine Rücksprache bei meinem (eigentlich sehr großzügigem) TÜV-Prüfer.


    Das mit der Fixierung im Querlenker macht mir ehrlich gesagt auch Gedanken, wobei der Anschlag hinten eigentlich solide aussah. Ich werde mich da leistungsmäßig rantasten und eventuell auch da nochmal was nachfertigen bzw. verbessern. Es kann auch gut sein, dass ich die noch verbliebenen PU Teile gegen POM oder Alu austausche. Aber dazu muss ich erst KM machen und das im Fahrbetrieb testen.

  • Die technische Umsetzung und vor allem meine Rücksprache bei meinem (eigentlich sehr großzügigem) TÜV-Prüfer.


    Das mit der Fixierung im Querlenker macht mir ehrlich gesagt auch Gedanken, wobei der Anschlag hinten eigentlich solide aussah. Ich werde mich da leistungsmäßig rantasten und eventuell auch da nochmal was nachfertigen bzw. verbessern. Es kann auch gut sein, dass ich die noch verbliebenen PU Teile gegen POM oder Alu austausche. Aber dazu muss ich erst KM machen und das im Fahrbetrieb testen.

    das Gespräch würde mich auch interessieren...?

    Deine Fotos im Status hab ich gesehen, hast du auch was vom eingebauten Zustand?

    Hast du bei der Hülse aus Alu nicht bedenken das es zu klappern kommen kann...?

    Die Hülse die auf dem Stabi kommt, die wurde damals aus Alu Angeboten, wo der Kragen hinten aber ziemlich dünn war....das Teil ist nach ner kleinen Bremsung gebrochen...deshalb nur schon mal als Tipp 5mm reichen definitiv nicht aus...

    Bin gespannt was du weiter berichtest:up:

    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

  • das Gespräch würde mich auch interessieren...?

    Deine Fotos im Status hab ich gesehen, hast du auch was vom eingebauten Zustand?

    Hast du bei der Hülse aus Alu nicht bedenken das es zu klappern kommen kann...?

    Die Hülse die auf dem Stabi kommt, die wurde damals aus Alu Angeboten, wo der Kragen hinten aber ziemlich dünn war....das Teil ist nach ner kleinen Bremsung gebrochen...deshalb nur schon mal als Tipp 5mm reichen definitiv nicht aus...

    Bin gespannt was du weiter berichtest:up:

    Verbaut ist momentan die Hülse aus POM. Da verspreche ich mir viel von. Die Aluhülsen habe ich zusätzlich fertigen lassen, als Alternative zu den POM. Ich glaube zwar, dass das gehen müsste, möchte aber erst mal die POM probieren.


    Bezüglich TÜV: Der hat bei der Lösung mit den Augen gerollt und gemeint, dass er das nicht eintragen will. Und der hat mir sogar schon ein Watt-Gestänge eingetragen...


    Ich bin selbst gespannt, wie sich das fährt. Hab auch eine Buchse mit Silikonfett und eine ohne eingebaut, weil ich wissen will, ob das Silikonfett beim POM was bringt. Sollte das Quietschen, muss ich nur eine nochmals ausbauen 8o.


    Wenn ich die ersten KM gemacht habe, werde ich berichten.

  • :nd:

    Watt-Gestänge eingetragen...

    watt wilste denn damit :ka:

    aus dem noch mehr schönen bundesland als tangamanga
    crazy :wink: :no1: (und der heißt nich nur so)

    romanes eunt domus
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] o070.gif[laufschrift]

  • :nd:

    und wozu

    aus dem noch mehr schönen bundesland als tangamanga
    crazy :wink: :no1: (und der heißt nich nur so)

    romanes eunt domus
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] o070.gif[laufschrift]