Türverkleidung und Sonnenblende

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hab mir mal das hier gegönnt:


    Türverkleidungen-Panel-Türpappen in Schwarz für OPEL Manta A Coupé 1970-1975 | eBay
    Entdecken Sie Türverkleidungen-Panel-Türpappen in Schwarz für OPEL Manta A Coupé 1970-1975 in der großen Auswahl bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele…
    www.ebay.de

    Sonnenblenden in Schwarz für OPEL Manta A Coupé 1070-1975 | eBay
    Entdecken Sie Sonnenblenden in Schwarz für OPEL Manta A Coupé 1070-1975 in der großen Auswahl bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel!
    www.ebay.de


    Hab grad das Paket geöffnet und muss sagen, ich bin von den Socken 8o

    Das sieht aus wie original,

    ich frag mich was da für ein Aufwand dahinter steht das herzustellen.

    Von der Passung kann ich noch nichts sagen.

    Ich hab momentan keine zerlegte Tür zur Hand.

    Bekomme meinen zerlgten Manta in ca. 2 Wochen wieder.

    Dann schau ich.

  • Hallo Peter,

    ich habe mir die Verkleidungen über eBay gekauft. Es lohnt sich aber auch beim Anbieter direkt zu schauen…

    Die Schachtleisten sind nicht dabei.

    Die Alten sind an der Verkleidung angetackert. Die bekommt man sicher nicht am Stück abmontiert.

    Ich habe selbstklebende Aluleisten 15x2mm von GAH Alberts montiert. An zwei Stellen kann man mit M4er Senkschrauben diese noch an der Verkleidung verschrauben. Dort sind Verprägungen im Türgerippe.

    Ich habe dann noch selbstklebende Filzstreifen 6mm aufgeklebt. 4mm Stärke würde auch reichen.

    Die Passung der Verkleidungen ist sehr gut, die alten Clipse werden wieder verwendet.

    Die Aufpolsterung der Verkleidung ist etwas stärker als das Original. Hier sollte man neuwertige Chromrahmen haben, sonst reicht die Klemmkraft nicht.

    Viele Grüße und viel Spaß beim montieren!

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Danke für deinen ausführlichen Bericht :up:

    Wer bist du denn, ich kenn dich noch garnicht ;)

    Stell Dich mal vor :)

    Ich hab mir selbst vor zwei Jahren die Seitenpappen neu aufgebaut.

    Auch mit der dickeren Pappe.

    Es geht nicht gut mit der Türrosette und dem Chromrahmen.

    Man sollte diese Teile hinten runterfeilen, dann passt es gut.


    Zeig mal Deine Umbaugeschichte mit dem Filz, das interessiert mich.


    Die alten Leisten kriegt man ab wenn man vorsichtig die Drahtstifte aushebelt.

  • Hallo Peter und alle Leser,

    ich bin neu hier, daher noch unbekannt und selten in Foren unterwegs. Das Thema Türverkleidungen habe ich genauso zufällig gefunden, wie diese bei eBay. Und ich freue mich, wenn ich mit meinen Angaben einigen Nutzern helfen können, denn die Beschreibung bei eBay ist nicht vollständig.


    Den selbstklebenden Filzstreifen gibt es bei Selbstklebefilz.de. Wie gesagt, der 6mm dicke ist etwas zu stark, daher gehen die Fenster nun etwas schwerer.

    Die Aluleiste und der Filz sind je 15mm breit.

    Sicher wäre eine Bürstendichtung weicher, aber bisher haben alle, die ich gefunden habe ein weißes Trägermaterial. Der etwas härtere Filz hat den Vorteil, dass die Scheibe auf schlechten Straßen nicht klappern, wenn sie geöffnet sind.

    Die Aluleiste in "Chromoptik" gibt es in einem gut sortierten Baumarkt von der Firma GAH Alberts für etwa Euro 10,-/Stück. Die ohne Klebestreifen ist etwas günstiger, aber man hat nur an zwei Stellen Platz zum Schrauben (etwa jeweils 10cm von Vorne und Hinten). Durch Verwendung von Senkkopfschrauben bleibt die Klebefläche für die Filzstreifen schön eben.


    Bilder habe ich gemacht, aber das Einfügen von der Festplatte klappt nicht. Das System meldet, dass der angegebene Link ungültig ist...


    Thema Chromrahmen: Meine Erfahrung ist, dass das Abschleifen nicht hilft. Eher prüfen, ob die Verkleidung Luft zum schwarzen Teil des Trägers der Verriegelung hat. Falls das so ist, die Verkleidung nochmal abnehmen und den schwarzen Verriegeler mit Unterlegscheiben bis zur Anlage an die Verkleidung unterfüttern. Dann sollte die Klemmkraft des Rahmens reichen.


    Ich hatte 2015 das große Glück von Buggi einen wunderschönen ziegelroten Manta A kaufen zu können.

    Eingebaut habe ich noch gelbe Konis, die AKV Suspension mit einem weicheren Bodenventil umgebaut haben. Wie von AKV empfohlen und im Koni-Typkatalog sind die hinteren auch für die Originalfedern gekürzt (Typ 82-1740 hinten, 82-1739 vorne). Erwähne ich nur, weil jemand mal an anderer Stelle gefragt hat...


    Und bevor ich hier noch für den Nobelpreis für Literatur nominiert werde: Bis demnächst.

    Viele Grüße DiPo65

  • Nun gut,

    ich bin Dirk, Opel fahre ich schon immer.

    Gerne nehme ich an Orientierungs-Rallyes teil. Dazu habe ich einen Halda Tripmaster eingebaut.

    Viele Wartungsarbeiten mache ich selbst, ist aber nur zum Saisonende erforderlich.

    Viele Grüße,

    Dirk

  • :nd:

    wenns jetze auch noch der richtige bereich jewesen wäre :ka:

    aus dem noch mehr schönen bundesland als tangamanga
    crazy :wink: :no1: (und der heißt nich nur so)

    romanes eunt domus
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)
    [laufschrift] o070.gif[laufschrift]

  • Hallo Dirk, viel Spaß hier, und wenn das mit Bildern einstellen noch klappt, wäre klasse. :wink:

    Aber vorgestellt hat er sich denn noch nicht =O

    Stimmt schon, aber was man bei ihm betonen kann, dass der erste Beitrag nicht „haben wollen“, sondern „helfen wollen“ war.

    Viele Grüße aus dem Badischen Ländle,


    Oli :wink:



    Wer A fährt, muss B nicht unbedingt gut finden. :laugh: