Suche Gutachte oder Briefkopien für Ascona A mit 2,0 E

  • Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Vergleichsgutachten oder nach Briefkopien für einen Ascona A mit eingetragenem 2,0 Einspritzer Motor. Versuche ja schon länger für meinen Voyage das H-Kennzeichen zu erhalten. Hoffe, daß es endlich klappt.

    Also, wer mir eine Kopie oder einen Scan zusenden kann, bitte melden.

    Gruß Wolfgang

  • Ich will dir ja nicht den Spaß verderben,

    aber eine Briefkopie ist nur eine Arbeitsvorlage.

    Um dem Tüver das suchen der Daten zu erleichtern, mehr nicht.

    Denn was vor 10 Jahren noch möglich war,

    muß heute nicht mehr stimmen.

    Bei uns bekommste das mit H auch nicht mehr eingetragen.

    Ist der 20E denn schon in den Papieren?


    Gruß

    Olli

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. " Walter Röhrl "

  • geht das überhaupt noch so einfach mit einer Briefkopie von einem anderen Fahrzeug aufzukreuzen? Ein Bekannter wollte ein Fahrwerk, dass er mal aus einem Schlachter in den 90ern ausgebaut hatte, in seinen "neuen" Golf 2 einbauen und mit Hilfe des Briefs vom Schlachter eintragen lassen....Aussage TüV: bring ein Gutachten, dann klappt das mit der Eintragung und eventuell auch mit H. Die Briefkopie kannste getrost entsorgen, aufgrund von sowas dürfen wir nix mehr eintragen....:ka:

    Grüsse aus dem Süden
    Dieter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ascona-A ()

  • Bei meiner Prüfstelle zählen Briefkopien von anderen Fahrzeugen nix mehr. Und wenn ein Umbau damals ohne Gutachten eingetragen wurde, hast du heute ein Problem. Zudem werden alte Gutachten nur noch anerkannt, wenn diese eine KBA-Registrierungsnummer haben. Alle anderen Gutachten kann man in die Tonne stecken.


    Rainer

  • naja, als Zeitzeugen taugen die schon noch....Elvis hatte seinen 2,0 E ja vor Jahren noch bei Hot Wheels per Sonderabnahme für knapp 800,- eingetragen bekommen. Soll aber der letzte dort gewesen sein. Das Auto hat jetzt Silke ( Newbie hier im Forum )...wenn Dir das vom Manta hilft schreib Sie doch mal an...war aber lange nicht online....:ka:

  • Danke schon mal für die Antworten. Trotz euren Bedenken möchte der Prüfer gerne Briefkopien von anderen Fahrzeugen sehen. Ob und wie es dann weitergeht.... Ich werde euch berichten.

    Also, wie schon geschrieben, wer eine Kopie oder einen Scan zusenden kann, bitte melden.

    Oder vielleicht kennt ihr auch jemanden, der noch einen 2,0 E eingetragen hat. Evtl. Auslagen oder Kosten werden natürlich erstattet.

    Gruß Wolfgang


    seitenteile : danke, werde Olaf mal anschreiben.

  • Scheint ja ein leidiges Thema zu sein mit dem 2,0E eintragen. Ich war vor etwa 8 Wochen beim TÜV (Landkreis OHZ) und habe da genau den Umbau auf 2,0E (Ascona A, Bj.75) besprochen. Da ich den originalen Brief vom Spender noch habe (Manta B/GTE, Bj.77) ist das kein Problem, wenn ich die Bremse entsprechend umbaue. Alles andere bleibt ziemlich original, dezentes Fahrwerk und das wars. Mit H-Kennzeichen lasse ich im Frühjahr auf mich zukommen, wenn er TÜV hat, wäre aber für mich jetzt nicht Oberwichtig.

    Gruß drangi (Frank)


    wer später bremst, ist länger schnell...

  • Ich glaube in Chemnitz bei der Dekra hat man sehr gute Chancen den 2.0E mit H eingetragen zu bekommen.


    https://up.picr.de/36489838md.jpg


    https://up.picr.de/36489836zs.jpg


    https://up.picr.de/36489833co.jpg


    https://up.picr.de/36488858yg.jpg


    https://up.picr.de/36488866nf.jpg


    https://up.picr.de/36488895qh.jpg

    Letzterer ohne H, aber mit eingetragenem Kompressor und Selfmade-Body-Kit.


    Gruß

    Eckhard

  • Hallo, danke schon mal für eure Antworten.

    Ich hab am 27.12.2019 einen Termin bei der Dekra zwecks Manta A 1,9S auf 2,0E Umbau ... mal sehen wie's läuft.

    Kannst du mir deinen Brief scannen? Mit H?

    Scheint ja ein leidiges Thema zu sein mit dem 2,0E eintragen. Ich war vor etwa 8 Wochen beim TÜV (Landkreis OHZ) und habe da genau den Umbau auf 2,0E (Ascona A, Bj.75) besprochen. Da ich den originalen Brief vom Spender noch habe (Manta B/GTE, Bj.77) ist das kein Problem, wenn ich die Bremse entsprechend umbaue. Alles andere bleibt ziemlich original, dezentes Fahrwerk und das wars. Mit H-Kennzeichen lasse ich im Frühjahr auf mich zukommen, wenn er TÜV hat, wäre aber für mich jetzt nicht Oberwichtig.

    Das hört sich ja schon mal besser an.... Wenn du alles eingetragen hast, kannst du dich ja gerne nochmal melden. Mal sehen wie weit ich dann bin.