Kurze Frage - kurze Antwort Sammelthread

  • Der Ascona zieht weitaus weniger "Unterdruck" hinter sich her. Wer sich das Heck im Profil im Vergleich zum Manta ansieht, versteht warum.


    Rainer

    Moin,

    hatte seit der Resto Ende 2016 und dem damaligen Einbau eines Nachbau-Serienauspuffs im Voyager auch das Problem, dass man die Ausstellfenster und die Fenster nit herunterkurbeln konnte, ohne das es nach Abgasen roch (blöd im Sommer auf langen Stecken).

    Der Endtopf stand knapp über die Stossstange (0,5cm) und fast alle Gummistopfen waren neu.

    Vorletztes Wochenende waren wir wieder im Schwarzwald unterwegs und es war bei den Temperaturen echt nervig. Also habe ich am Samstag wieder den Auspuff, der vor der Resto montiert war (Irmscher I200 #))) drunter geschraubt. Der steht ca.2 cm über die Stossstange und hat den Abgasgeruch stark reduziert (kaum noch vorhanden).

    Heute habe ich einen maroden Gummistopfen im Kofferraum direkt über den Endtopf (Danke an Rainer für den Hinweis) ausgetauscht.

    Die Fahrt nach Heimborn wird es zeigen, ob der Voyager jetzt wieder komplett "abgasgeruchsfrei" unterwegs ist. Ich bin sehr zuversichtlich.
    Vor der Resto gabs das Problem ja auch nicht.


    Gruss aus Nordhessen

    matthias.b

  • Hallo

    Weiß Jemand die Länge vom Handbremsseil hinten ( Ohne Bowdenzug ) gemessen hätte ich ca. 2470 mm

    bzw. Passt das vom C-Kadett mit 2447 mm ?

    vom A hätte ich nix gefunden ( wenn nur mit Bowdenzug )

    Das offene Seil gabs doch beim A meines Wissens nicht...hab sowas an ner B Achse

  • könnte mir jemand helfen :nd:

    hab auf nem Karton nen Aufkleber den man kaum noch lesen kann, es sollte eigentlich eine Ascona A Heckscheibendichtung sein.

    X/ isset aber net

    Folgendes kann ich noch entziffern

    1# 08970261

    Die andere Nummer weiß ich nicht ob die vollständig ist

    01 08 192



    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

  • der Nummer nach (108...) ist das ne Frontscheibendichtung. Für welches Modell weiss ich allerdings nicht, da weder Ascona A, B, C, Kadett A-E, Rekord P1 bis E gelistet....

    Heckscheibendichtungen fangen mit 170... an

    Grüsse aus dem Süden
    Dieter

  • Das offene Seil gabs doch beim A meines Wissens nicht...hab sowas an ner B Achse

    Mittlerweile hab ich auch rausgefunden , das die Achse eine B sein muß!

    Ich habe nur die Feder- Topf und deichselrohr -Querstrebe Vermessen und die haben die gleichen Maße.

    Ich war der Meinung ,mal gelesen zuhaben, das diese beim B dort ein etwas anderes Maß haben sollen, wie beim A.

    Sind aber genau gleich. Das vom Federtopf bis Ankerblech ca. 2 cm mehr sind hatte nicht auf dem Schirm.

    Und da ich die Aus nem A selber ausgebaut habe, das Handbremsseil auch kürzer als beim B ist, war ich fest der Meinung ….ne :ka:

    Das Leben ist hard,......aber ungerecht!

  • Beitrag von crazy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • der Nummer nach (108...) ist das ne Frontscheibendichtung. Für welches Modell weiss ich allerdings nicht, da weder Ascona A, B, C, Kadett A-E, Rekord P1 bis E gelistet....

    Heckscheibendichtungen fangen mit 170... an

    schon mal interessant, was ich schon mal sage kann, sie ist komplett "rund", ich mach da morgen mal ein Bild von


    komisch Kadett C Coupe GTE 108612

    die anderen 107909

    Auf Kohlen gezeugt und Stahl im Blut, das sind Ruhrpott-Männer

    Einmal editiert, zuletzt von Polierjunkie ()

  • Hallo zusammen,

    mal wieder zwei kleine Fragen:


    1. Hat jemand ein Foto von dem verbauten Feststellbremsen Schalter? Lage und Position, finde kein Bild von dem Schalter und wie er aussehen soll.

    2. Nach einem längerem Ausflug, ist mir nun doch sehr aufgefallen, wie stark der Tacho von der im Navi angezeigten Geschwindigkeit abweicht. Ich kommen nicht ganz mit dem Tachorechner von manta-a-online zurecht. Was ich weiss ist dass ich den Tacho mit w=743 drin habe und 195/50/15 Reifen/Felgen habe.

    Gemessene Werte Navi zu Tacho ergibt z.Bsp.: ca. 150 am Tacho ist ca. 130 am Navi, ca. 60 am Tacho ist ca. 50 am Navi. Das ergibt ne große Abweichung von ca. 15%. Was ist nicht weiss, was für eine Übersetzng, die Hinterachse hat und welches Ritzel für den Tachoantrieb verbaut ist. Ist es in dem Rechner also richtig, wenn ich damit eine Kombination finde, die eine Abweichung von -14,9% finde? Also Differential 3.18, Schnecke blau, die entsrechenden Reifen und den gegebenen Tacho?


    Danke vorab, Jörg

  • Reifen, Übersetzung und Getriebe sind ja fix, also kannst du nur mit den Ritzeln (rot, gelb blau) und den Tachos variieren

    Gruß Thomas :wink:


    -——---------------------------------------------------------------------------
    ich kann, weil ich will, was ich muss (I. Kant)

  • Beitrag von crazy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Es geht drum,ob ich davon ausgehen kann, dass wenn ich die gegebenen Werte von den Reifen, Tacho und Abweichung eingebe, dass ich bei diesen Werten daraus schliessen kann, dass ich eine 3.18 Hinterachse mit blauem Ritzel habe und dies den -15% entsprechen. Dh. ich könnte den richtigen Tacho bis 220 einbauen und dann müsste es auf dien richtigen Wert ohne große Abweichung kommen. Oder verstehe ich das falsch und ich muss nach ner Kobination mit +15% suchen, statt -15%?


    Also aktuelle Anzeige Abweichung ist ca. 15% zuviel. Muss da -15% oder +15% im Tachorechner stehen?

  • Beitrag von crazy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Also ich habe auch etwa diese Abweichung mit der gleichen Reifengröße. Achse 3,67 und blaues Ritzel.

    Dürfte also mit den originalen 13ern noch mehr abgewichen haben. 🤷‍♂️


    Mit dem 220er Tacho hast du glaub nen Denkfehler. Dann dürftest nur die Skala umbauen.

  • Beitrag von crazy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von crazy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Es geht drum,ob ich davon ausgehen kann, dass wenn ich die gegebenen Werte von den Reifen, Tacho und Abweichung eingebe, dass ich bei diesen Werten daraus schliessen kann, dass ich eine 3.18 Hinterachse mit blauem Ritzel habe und dies den -15% entsprechen. Dh. ich könnte den richtigen Tacho bis 220 einbauen und dann müsste es auf dien richtigen Wert ohne große Abweichung kommen. Oder verstehe ich das falsch und ich muss nach ner Kobination mit +15% suchen, statt -15%?


    Also aktuelle Anzeige Abweichung ist ca. 15% zuviel. Muss da -15% oder +15% im Tachorechner stehen?

    Welchen Tacho hast du den Jetzt drin ? wegstreckenzahl? Sollte unten klein drunter stehen W … !

    Das Leben ist hard,......aber ungerecht!